Anzeige
Anzeige
Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. House of the Dragon
  4. News
  5. „Ringe der Macht“ oder „House of the Dragon“: Fantasy-Vergleich offenbart den Gewinner

„Ringe der Macht“ oder „House of the Dragon“: Fantasy-Vergleich offenbart den Gewinner

„Ringe der Macht“ oder „House of the Dragon“: Fantasy-Vergleich offenbart den Gewinner
© Amazon Studios / HBO

Fantasy-Fans kommen derzeit wahrlich auf ihre Kosten. Doch welche Serie ist denn nun besser? Der „Game of Thrones“- oder der „Herr der Ringe“-Titel? Wir wagen den Vergleich.

Fantasy-Fans kommen derzeit wahrlich auf ihre Kosten. Die Serien-Ära nach „Game of Thrones“ überschüttet uns inzwischen regelmäßig mit aufwendigen Produktionen, die uns Abenteuer aus fantastischen Welten bescheren. Eines der Highlights liefert uns dabei mit „House of the Dragon“ ein „Game of Thrones“-Spin-off, das sich in den letzten Wochen einen Kampf um die Gunst des Publikums mit „Der Herr der Ringe: Ringe der Macht“ lieferte.

Beide Produktionen haben ihre Fans, etliche von ihnen feiern „House of the Dragon“ und „Ringe der Macht“ gar (fast) gleichermaßen und doch stellt sich die Frage, welche Serie sich in diesem Duell der Fantasy-Giganten denn nun durchgesetzt hat. Die ersten Staffel beider Titel sind jetzt komplett, weswegen wir weswegen wir sie in fünf Kategorien gegeneinander antreten lassen wollen.

1. Welche Serie hat mehr Zuschauer*innen?

Die beste Anlaufstelle, um diese Frage zu beantworten, sind weiterhin die Zahlen von Nielsen, die US-Streamingabrufe berechnen. Aktuell liegt die Analyse für die Woche vom 19. bis 25. September 2022 vor, die jetzt einen neuen, wenn auch knappen Gewinner offenbart: „House of the Dragon“ wurde 1.008 Millionen Minuten gestreamt, „Die Ringe der Macht“ hingegen 977 Millionen Minuten. Eins zu eins lassen sich diese Zahlen nicht vergleichen, „House of the Dragon“ hatte da schließlich eine Folge mehr vorzuweisen; wenn beide Staffeln vollständig sind, werden es zwei sein.

Anzeige

Allerdings muss man auch festhalten, dass Amazon Prime Video in den USA (und auch weltweit) deutlich mehr Nutzer*innen hat. 2022 waren es laut Statista 163,5 Millionen Abonnent*innen und damit gut dreimal so viel wie bei HBO, die auf 48,6 Millionen Bezahlabos kommen. Wenn man das berücksichtigt, stünde „House of the Dragon“ also zumindest anteilig als klarer Sieger fest. Allerdings gehört zu einem Prime-Abo schließlich nicht nur der Streamingdienst, sondern auch andere Vorteile wie eine kostenfreie Lieferung. Etliche Abonnent*innen dürften Prime Video also gar nicht nutzen, obwohl sie dafür mitzahlen. Ein völlig gerechter Vergleich ist entsprechend nicht möglich, weswegen wir bei den absoluten Zahlen bleiben.

Fazit: 1:0 für „House of the Dragon“

Stürzt euch in die fantastische Welt von „Herr der Ringe“ und „Game of Thrones“ – mit einem Abo bei Audible

2. Welche Serie erhielt die besseren Bewertungen?

Auch hier kommt es zu einem unfairen Vergleich. Denn obwohl „House of the Dragon“ ebenfalls die leider erwartbare Kritik von einigen Ewiggestrigen für die Besetzung von Schwarzen Darsteller*innen auf sich zog, war der Gegenwind für „Ringe der Macht“ deutlich stärker. „Game of Thrones“ ist zwar ein weltweites Phänomen, doch die Werke von Tolkien haben offensichtlich in mehr Fanherzen einen Platz sicher. Zumal die Amazon-Serie auch gravierender als das HBO-Werk die eigentlich bekannte Geschichte abänderte, was für etliche wütende Reaktionen sorgte. „House of the Dragon“ verprellte wiederum einige Zuschauer*innen mit den vielen Zeitsprüngen und dem Austausch etlicher Schauspieler*innen mitten in der Staffel.

Anzeige

Mit all dem im Hinterkopf: Diese Runde geht hinsichtlich der nüchternen Zahlen an „House of the Dragon“. Gerade bei den Fanbewertungen wird das deutlich.

Fazit: „House of the Dragon“ baut die Führung auf 2:0 aus

Anzeige

3. Welche Serie findet kino.de besser?

Auch bei uns in der Redaktion wurde dieses Thema – mit einem kollegialen Augenzwinkern versteht sich – hitzig diskutiert. Ich habe mir deswegen mal die Freiheit erlaubt, eine kleine Umfrage unter denjenigen bei uns zu machen, die beide Serien gesehen haben. Mit sechs zu vier Stimmen setze sich hierbei „House of the Dragon“ durch.

Die Fürsprecher*innen von „House of the Dragon“ schätzen an der Serie vor allem die politische Dimension, die komplexe Handlung und die vielschichtige Charakterzeichnung. „Ringe der Macht“ steht bei seinen Fans in der Redaktion wiederum höher im Kurs, weil es als unterhaltsamere High-Fantasy wahrgenommen wird, optisch beeindruckt und zudem das „Herr der Ringe“-Gefühl verbreitet.

Fazit: „House of the Dragon“ zieht mit 3:0 davon 

4. Welche Serie ist bahnbrechender?

Narrativ erfinden beide Serien das Rad nicht neu, auch wenn „House of the Dragon“ hier mit seinen Zeitsprüngen noch deutlich ambitionierter ist. Die „Herr der Ringe“-Serie macht es sich vergleichsweise leicht, indem über 3.000 Jahre an Handlung enorm komprimiert werden (was den Tolkien-Fans jedoch so gar nicht gefällt). Thematisch hat auch „House of the Dragon“ mit seiner Darstellung der Rolle von Frauen in der Gesellschaft Westeros‘ die Nase vorne, aber nach „Game of Thrones“ wirkt das lediglich wie eine detailliertere Vertiefung dieses Themas.

Anzeige

Unter dem Strich ist das ein deutlicher Sieg für „Ringe der Macht“, denn in puncto Epik gab es noch nie eine vergleichbare Produktion. Eine Milliarde US-Dollar soll das Megaprojekt mal verschlingen, allein Staffel 1 schlug schon in der Produktion mit fast einer halben Milliarde US-Dollar an Kosten zu Buche. Das sieht man auch in jeder einzelnen Folge, denn alle Episoden glänzen mit einer Bildgewalt, die selbst etliche Hollywood-Blockbuster locker übertrumpft und die fantastische Welt von Mittelerde greifbar macht. In Zukunft werden sich Fantasy-Produktionen daran wohl zwangsweise messen lassen müssen.

Fazit: „Ringe der Macht“ gelingt der Anschluss zum 3:1

5. Welche Serie hat das größere Potenzial?

Wir wagen den Blick in die Glaskugel und damit in die Zukunft der beiden Serien. Welche wird uns in den kommenden Jahren stärker vor die Bildschirme fesseln? „Ringe der Macht“ mit seinen fünf geplanten Staffeln oder „House of the Dragon“, die laut Schöpfer George R. R. Martin mal vier Staffeln umfassen soll? Die Antwort auf diese Frage hängt wohl davon ab, was man in Fantasy-Serien sehen will.

Anzeige

„Ringe der Macht“ dürfte in Sachen epischer Schauwerte weiterhin das Nonplusultra bleiben. Allein, wenn man daran denkt, dass die Serie garantiert die Schlacht der Elben und Menschen gegen Sauron am Schicksalsberg zeigen wird, die wir aus dem Prolog von „Die Gefährten“ schon kennen, kann einem bereits jetzt schwummerig werden ob der schieren Größe, die diese Szenen garantiert erreichen werden.

Auch „House of the Dragon“ stürzt sich in einen gewaltigen Krieg, den Tanz der Drachen, der seinem Namen alle Ehre und entsprechend einige gewaltige Fantasy-Schlachten bieten sollte. An die Ausmaße von „Ring der Macht“ wird das aber allein aus Budgetgründen nicht heranreichen können. Dafür dürfte das „Game of Thrones“-Spin-off weiterhin im Vergleich mit seiner Charakterarbeit und der politischen Komplexität punkten. Immerhin nahm die Serie all die Zeitsprünge auf sich, um uns zu zeigen, woher die sich bekriegenden Figuren kommen, was die Grundlage für etliche emotionale Wendungen in der Zukunft bildet. Dass die Zeitsprünge in Zukunft wegfallen, kann man sogar als Pluspunkt werten, denn viele Zuschauer*innen störten sich daran, womit einer der größten Kritikpunkte an der Serie in Zukunft hinfällig ist.

Fazit: 4:2, Unentschieden aufgrund individueller Vorlieben

Für manche wohl durchaus überraschend setzt sich also „House of the Dragon“ gegen „Ringe der Macht“ durch. Das heißt aber natürlich nicht, dass ihr euch jetzt schlecht fühlen solltet, wenn ihr die Mittelerde-Serie mehr mögt, denn beide Serien decken unterschiedliche Fantasy-Präferenzen ab, wie bei unserer internen Umfrage deutlich wurde. Entsprechend sollten Zuschauer*innen schlicht froh sein, dass wir derzeit zwei derart qualitativ hochwertige Formate geboten bekommen.

„House of the Dragon“ Figuren-Quiz: Welchem Charakter ähnelst du am meisten?

Hat dir "„Ringe der Macht“ oder „House of the Dragon“: Fantasy-Vergleich offenbart den Gewinner" gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

Anzeige