Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. House of Cards
  4. News
  5. Kevin Spacey wird Winston Churchill

Kevin Spacey wird Winston Churchill

Ehemalige BEM-Accounts |

House of Cards Poster
© 2013 MRC II Distribution Company L.P.

Seine Rolle in „House of Cards“ hat ihn zweifelsohne für höhere Aufgaben als Politiker-Darsteller qualifiziert.

In "House of Cards" spielt Kevin Spacey bereits einen Politiker Bild: 2013 MRC II Distribution Company L.P.

Große Charaktere verlangen nach großen Stars. Und schließlich gilt Winston Churchill als bedeutendster britischer Staatsmann des 20. Jahrhunderts - nicht umsonst war er von 1940 bis 1945 und von 1951 bis 1955 britischer Premierminister. Um so jemanden überzeugend auf die große Leinwand zu bringen, sollte der Casting-Griff schon ins ganz hohe Regal gehen. Und wen findet man da seit vielen Jahren, ja eigentlich Jahrzehnten? Kevin Spacey!

Der wird in einem Projekt mit Titel „Captain of the Gate“ daher auch den Politiker spielen, der Großbritannien durch den Zweiten Weltkrieg führte. Der Film zeichnet Churchills Aufstieg nach sowie seine Führung des britischen Kriegskabinetts während der dunklen Zeit des Kampfes gegen Hitlers katastrophale Weltmacht-Phantasien.

Das Drehbuch stammt aus der Feder von Ben Kaplan, neben Kelly McCormick begleiten Cameron Laub und Damon Lane das Projekt als Koproduzenten. Ein Regisseur scheint für die kreative Herausforderung allerdings noch nicht festzustehen.

Erfahrung mit der Macht

Mit dem Spielen von Politikern hat Kevin Spacey („Der große Crash„) ja durchaus Erfahrung: Schließlich feiert er derzeit große Erfolge als Demokratischer Kongressabgeordneter Francis Underwood in der hochgelobten Netflix-Serie „House of Cards„. Der ist jedoch in höchstem Maße intrigant und skrupellos - was man von Winston Churchill nun nicht gerade behaupten konnte.

News und Stories