„House of Cards“ Staffel 6: Starttermin | Wie geht es ohne Kevin Spacey weiter?

Helena Ceredov  

Die 6. Staffel von „House of Cards“ kommt! In zwei Teaser-Trailern gibt Netflix einen Vorgeschmack auf die neue Staffel ohne Kevin Spacey.

Nach den Missbrauchsvorwürfen gegen Hauptdarsteller Kevin Spacey stand das Schicksal von „House of Cards“ lange in der Schwebe. Mittlerweile hat Netflix einen ersten Teaser herausgebracht, in dem Claire Underwood (Robin Wright) die Fäden in die Hand nimmt. Mir ihren Worten „Wir fangen erst an“ deutet sie darauf hin, dass die Intrigen im Oval Office noch lange nicht vorbei sind. Die 6. Staffel von „House of Cards“ soll die letzte werden.

Die größte Frage zur finalen Staffel ist natürlich, wie Frank Underwood aus der Serie scheiden wird. Kevin Spacey wird definitiv nicht zurückkehren. Nun hat ein weiterer Teaser diese Frage bereits im Ansatz beantwortet: Der Präsident ist 2017 gestorben. Die Todes-Ursache bleibt aber unbekannt.

„House of Cards“ Staffel 6: Starttermin (Deutschland & USA)

  • Die Dreharbeiten begannen Anfang 2018. Nun hat Netflix USA endlich den Start der neuen Staffel bekannt gegeben: 2. November 2018.
  • Statt der gewohnten 13 Folgen wird Staffel 6 nur aus 8 Episoden bestehen.
  • In Deutschland werden die Episoden erst ein halbes Jahr später bei Netflix zu sehen sein. Grund ist ein Deal mit Pay TV-Sender Sky. Sobald Netflix eine offizielle Ankündigung zum deutschen Termin macht, lassen wir es euch wissen.
  • Bei Sky und seht ihr die neuen Folgen parallel zur US-Ausstrahlung. Ab dem 2. November sind alle acht Episoden auf einen Schlag über Sky Ticket und auf Abruf verfügbar. Am gleichen Abend ab 22.00 Uhr sind die neuen Episoden immer als Doppelfolge auf Sky Atlantic HD zu sehen.

Netflix hat bereits erste Bilder veröffentlicht, die einen Ausblick auf die letzte Staffel geben.

„House of Cards“ Staffel 6 – Erste Bilder

Wie geht es ohne Frank weiter? (Achtung, Spoiler!)

In der 6. Staffel übernimmt Co-Darstellerin Robin Wright die Kontrolle im Weißen Haus. Claire Underwood hat sich schon lange zum heimlichen Fanfavoriten gemausert. Die 5. Staffel deutet einen Bruch zwischen dem Power-Couple an. Frank gibt sein hart errungenes Präsidialamt an seine Frau weiter, um sich dem wahren Machtzentrum der USA zu widmen – der Lobbyarbeit. Daher wird Kevin Spaceys Abgang den Ablauf der Serie nicht schwerwiegend stören.

Netflix hat für den Endspurt zwei Oscar-Nominierte Darsteller gecastet. Diane Lane („Justice League“) und Greg Kinnear („Little Miss Sunshine“) werden den letzten Folgen die nötige Star-Power verleihen und die Geschwister Annette und Bill Shepherd spielen, die die einflussreiche Shepherd Unlimited-Company leiten. Außerdem übernimmt Cody Fern („American Horror Story: Apocalypse“) die Rolle von Anettes Sohn Duncan. Der könnte sich zu einem ernstzunehmenden Konkurrenten von Claire entwickeln. Aus dem Stammcast kehren folgende Darsteller zurück: Michael Kelly als Doug Stamper, Jayne Atkinson als Cathy Durant, Boris McGiver als Tom Hammerschmidt, Derek Cecil als Seth Grayson, Patricia Clarkson als Jane Davis und Campbell Scott als Mark Usher.

„House of Cards“-Quiz: Wie gut kennst du die Netflix-Serie?

Hat dir "„House of Cards“ Staffel 6: Starttermin | Wie geht es ohne Kevin Spacey weiter?" von Helena Ceredov gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.

News und Stories

Kommentare