1. Kino.de
  2. Serien
  3. Highlander
  4. News
  5. Tom Cruise für Highlander-Reboot im Gespräch

Tom Cruise für Highlander-Reboot im Gespräch

Kino.de Redaktion |

Highlander Poster

"Es kann nur einen geben!" Dieser Satz aus dem Fantasyklassiker Highlander ist längst zum geflügelten Wort geworden. Für den Neustart der Unsterblichen-Saga ist nun Hollywood-Superstar Tom Cruise im Gespräch.

Jahrelang hing das Highlander-Reboot in der Entwicklungshölle fest. Inzwischen ist mit dem Effektspezialisten Cedric Nicolas-Troyan ein Regisseur gefunden. Ein Skript liegt von den Iron Man-Autoren Art Marcum und Matt Holloway ebenfalls vor, sodass die Produktion in die Castingphase gehen kann. Tom Cruise wird mit einer Rolle im Film in Verbindung gebracht, allerdings nicht mit der Hauptrolle. Mit seinen 52 Jahren scheint Cruise nicht mehr frisch genug, um die Nachfolge von Christopher Lambert als jugendlicher Held Connor MacLeod anzutreten. Er soll die Rolle des Mentors Juan Sánchez Villa-Lobos Ramírez übernehmen, der im Original von Leinwand-Legende Sean Connery verkörpert wurde. Mit dem Neustart ist auch eine komplette Runderneuerung der Story geplant, um die Geschichte einer neuen Generation von Filmfans zugänglich zu machen.

Highlander: Großes Franchise mit wenig Qualität?

Highlander aus dem Jahre 1986 erwarb sich aufgrund des virtuosen Schnitts und seines kongenialen Soundtracks, der von der Rockband "Queen" beigesteuert wurde, alsbald Kultstatus. Im Grunde war Highlander wie ein überlanges Musikvideo gefilmt. Was wenig wundert, bedenkt man, dass Regisseur Russell Mulcahy ursprünglich Videoclips inszenierte, darunter von Größen der Musikszene wie Sir Elton John, Duran Duran oder Bonnie Tyler.

Bilderstrecke starten(3 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Highlander

Dem ersten Film folgte 1991 eine Fortsetzung mit starkem Öko-Touch, die nicht wirklich überzeugen konnte. Auch die weiteren Sequels reichten an die Qualität des Originals nicht mehr heran. Es half nichts, den Hauptdarsteller auszuwechseln: In Highlander: Endgame wurde Adrian Paul, der Protagonist der Highlander-TV-Serie, erstmalig an der Seite Lamberts in die Kinoreihe eingeführt. Danach folgte mit ihm in der Hauptrolle noch Highlander - Die Quelle der Unsterblichkeit, der aber nicht einmal mehr den Sprung ins Kino schaffte.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Jessica Chastain in Snow White and the Huntsman-Prequel

    Nachdem Jessica Chastains Stern in Hollywood durch den Bin-Laden-Thriller Zero Dark Thirty aufging, avancierte die talentierte Schauspielerin schnell zu den angesagtesten Vertretern ihrer Zunft. Es folgten Filme wie der hochgelobte Horror-Schocker Mama und zuletzt Christopher Nolans visionäres SciFi-Epos Interstellar. Wie aktuell berichtet wird, stößt die 38-jährige nun zum Cast des Snow White and the Huntsman-Prequels...

    Kino.de Redaktion  
  • Tom Cruise für Highlander-Reboot im Gespräch

    "Es kann nur einen geben!" Dieser Satz aus dem Fantasyklassiker Highlander ist längst zum geflügelten Wort geworden. Für den Neustart der Unsterblichen-Saga ist nun Hollywood-Superstar Tom Cruise im Gespräch. Jahrelang hing das Highlander-Reboot in der Entwicklungshölle fest. Inzwischen ist mit dem Effektspezialisten Cedric Nicolas-Troyan ein Regisseur gefunden. Ein Skript liegt von den Iron Man-Autoren Art Marcum...

    Kino.de Redaktion  
  • "Highlander"-Reboot: Tom Cruise als Ramirez im Gespräch

    Schon lange ist eine Neuverfilmung des Kultfilms "Highlander" mit Christopher Lambert geplant. Nun soll Hollywood-Star Tom Cruise den Part des Edelmanns Ramirez - im Original von Sean Connery gespielt - übernehmen. Die Suche nach dem Titelheld geht unterdessen weiter.

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • "Highlander"-Reboot: Neuer Regisseur gefunden

    "Es kann nur einen geben": Summit Entertainment hat für seine Neuauflage des Kultfilms "Highlander" mit Christopher Lambert einen neuen Regisseur gefunden. Nach zahlreichen Querelen und Umbesetzungen soll nun der für Visuelle Effekte spezialisierte Cedric Nicolas-Troyan den Posten übernehmen. Die Suche nach dem Highlander geht unterdessen weiter.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare