Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Hawkeye
  4. News
  5. Marvel-Star will eigenes Avengers-Team anführen – und er hat gute Chancen

Marvel-Star will eigenes Avengers-Team anführen – und er hat gute Chancen

Marvel-Star will eigenes Avengers-Team anführen – und er hat gute Chancen
© Disney

Er mag zwar ein Ex-Avenger sein, aber Hawkeye könnte bald seine eigene Marvel-Truppe anführen. Jeremy Renner brachte eine entsprechende MCU-Zukunft für seine Figur jetzt ins Gespräch.

Poster Hawkeye Staffel 1

Streaming bei:

Es hat zehn Jahre gedauert, doch mit „Hawkeye“ hat jetzt auch das letzte Gründungsmitglied der Avengers sein eigenes Projekt im Marvel Cinematic Universe (MCU). Während die Disney+-Serie ihn zwar als Ex-Avenger bezeichnet und Clint Barton (Jeremy Renner) anscheinend mit Kate Bishop (Hailee Steinfeld) die nächste Generation ausbildet, hat Renner tatsächlich noch Großes mit seiner Figur vor.

Neben „Hawkeye“ erwarten euch weitere exklusive Marvel-Highlights bei Disney+: Sichert euch hier euer Abo

Denn der Marvel-Star wünscht sich sein eigenes Avengers-Team, genau wie es Hawkeye in den Comics hatte. Die neue Funktion für sich brachte Jeremy Renner im Interview mit BBC Radio 1 ins Gespräch, als es darum ging, dass Hawkeye im MCU bislang keine große Rolle spielte:

„Nun, er war der Anführer der West Coast Avengers. Ich persönlich würde es lieben, ihn in solch einer Anführerrolle zu sehen. Ich glaube tatsächlich, dass er darin aufgehen würde. Quasi Ansagen machen und so etwas, stimmts? Als ein Quarterback, anstatt dass er eher ein Wide Receiver ist […]. Das wäre wirklich interessant, glaube ich, ihn so etwas machen zu sehen.“

Vor ein paar Jahrzehnten gab es die Marvel-Held*innen bereits, die Avengers hätten damals aber deutlich anders ausgehen, wie euch unser Video beweist:

AVENGERS in 1978

Das sind die West Coast Avengers

Bei den West Coast Avengers handelt es sich quasi um eine separate Eingriffstruppe der Marvel-Held*innen, quasi ein B-Team, dass eben an der Westküste der USA lebt. In den Comics war Hawkeye tatsächlich der Anführer der Gruppe, nachdem Vision von der US-Regierung die Erlaubnis erhalten hatte, die West Coast Avengers ins Leben rufen zu dürfen.

Zu der Bande gehörten einige prominente Marvel-Figuren, die es auch ins MCU geschafft haben beziehungsweise bald schaffen werden: James „Rhodey“ Rhoades, Iron Man, Scarlet Witch, Vision, The Wasp, Moon Knight, U.S. Agent, Quicksilver. Obwohl zwei dieser Figuren das Zeitliche gesegnet haben, wäre es theoretisch möglich, die West Coast Avengers ins MCU zu holen, zumal ja eh weitere Figuren der Truppe beitreten könnten.

Ohnehin würden die West Coast Avengers sich wohl von der Comic-Vorlage unterscheiden müssen. Der einzige Vision, den wir Stand jetzt noch im MCU haben, ist White Vision. Ihn haben wir in „WandaVision“ kennen gelernt und er wurde in den Comics tatsächlich in einer Ausgabe der West Coast Avengers erschaffen. Vermutlich wird er aber im MCU kaum zur US-Regierung gehen und diese darum bitten, eine neue Avengers-Gruppe gründen zu können. Aktuell wissen wir nicht einmal, welche Ziele White Vision dort überhaupt verfolgt.

Eine Serie oder ein Film mit den West Coast Avengers ist dennoch definitiv denkbar, schließlich wächst das MCU gerade stärker als je zuvor. Mit „Hawkeye“ lernen wir zudem Clint Barton deutlich besser kennen und da Jeremy Renner dort in seiner Vater- und Mentorrolle überzeugt, ist es gut vorstellbar, dass er seine eigene Avengers-Truppe leitet und eben mehr Quarterbeck als Wide Receiver wird, um bei Jeremy Renners Football-Bild zu bleiben. Inhaltlich muss dies jedoch natürlich noch begründet werden, immerhin dreht sich die Marvel-Serie ja gerade darum, dass Clint Barton nur zu seiner Familie will. Zwar hat er weiterhin ein Pflichtgefühl, allerdings schlug das in „Hawkeye“ ja eher spontan zu. Die Leitung einer ganzen Einheit wäre da noch mal eine andere Hausnummer.

Aktuell ist aber ohnehin fraglich, wie es mit Clint Barton im MCU weitergeht. Seinen Superheld*innen-Alias Hawkeye könnte er theoretisch an Kate Bishop verlieren, auch das war in den Comics schon der Fall. Ob es dazu kommt, der Bogenschütze sich in den Ruhestand verabschiedet oder jetzt erst richtig aufdreht, bleibt abzuwarten. Zunächst einmal dürft ihr euch auf ein Wiedersehen mit ihm am 8. Dezember 2021 freuen, wenn Folge 4 von „Hawkeye“ bei Disney+ startet.

Wir gehen zurück zum Original und wollen von euch wissen: Welches Avengers-Mitglied ist euch am ähnlichsten?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.