Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Gute Zeiten, schlechte Zeiten
  4. News
  5. GZSZ-Spin-off: „Leon – Glaub nicht alles, was du siehst“ bei RTL+ und RTL – alle Infos

GZSZ-Spin-off: „Leon – Glaub nicht alles, was du siehst“ bei RTL+ und RTL – alle Infos

GZSZ-Spin-off: „Leon – Glaub nicht alles, was du siehst“ bei RTL+ und RTL – alle Infos
© RTL / Matthias Marx

Was passiert mit Leon, wenn er mit Sohn Oskar an die Ostsee zieht? Es folgen Spoiler für das GZSZ-Spin-off „Leon – Glaub nicht alles, was du siehst“, das ihr heute bei RTL sehen könnt.

Poster gzsz-special

Streaming bei:

Poster gzsz-special

Streaming bei:

Das Mauerwerk muss zurzeit ohne seinen Chef auskommen: Nach der schwierigen Trennung von Nina hat sich Leon eine Auszeit genommen, die er mit seinem Sohn Oskar in Tokio, Portugal und schließlich an der Ostsee verbringt. Dort eröffnet er gemeinsam mit seinem Bekannten Conny ein Strandrestaurant – eigentlich ein toller Neustart in einer perfekten Location, doch Leons Pläne werden schließlich vom Schicksal durchkreuzt.

Die spannende Storyline ist der Ausgangspunkt für das neue GZSZ-Spin-off „Leon – Glaub nicht alles, was du siehst“, welches am 15. Februar um 20:15 Uhr in Spielfilmlänge bei RTL ausgestrahlt wurde. Wer die Sendung verpasst hat, kann sie alternativ auch mit einem Premium-Account auf RTL+ wiederholen und jederzeit alle Folgen im Stream sehen. Der Kölner Sender hat im Voraus einige Infos zum Inhalt bekannt gegeben, die bei Leon bittere Erinnerungen an seine Zeit im Gefängnis wachrufen dürften. Muss er erneut hinter Gitter?

Wird es Leon so ergehen wie den Stars in unserem Video? Welche Hollywood-Sternchen schon mal Bekanntschaft mit dem Gefängnis machen mussten, seht ihr im Video:

Stars, die im Knast waren

Ist Leon ein Stalker?

An der Ostsee will Leon endlich neu durchstarten und sich mit der Eröffnung seines Beach-Restaurants einen weiteren Traum verwirklichen, doch eine Begegnung bringt die Idylle ins Wanken. Als er auf die Lebefrau Sarah Elsässer trifft, steht Leon unter Schock: Vor ihm steht der vermeintliche Zwilling seiner verstorbenen Ehefrau Verena. Gespielt wird Sarah übrigens von Susan Sideropoulos, die im Spin-off eine Doppelrolle bekleidet. Was es mit Sarahs Ähnlichkeit zu Verena auf sich hat, bleibt erst einmal ungewiss. Klar ist jedoch: Sarah ist erst vor Kurzem aus Portugal zurück in ihre Heimat an die Ostee gekehrt, weil sie dort von einem Stalker verfolgt wurde. Handelt es sich bei dem Mann etwa um Leon?

Wie RTL verriet, wird sich die Situation für den Koch weiterzuspitzen, denn „[v]or den Augen von Oskar wird Leon von der Polizei abgeführt. Alles spricht gegen ihn, bis ein entlastendes Handyvideo auftaucht. Sarahs Stalker ist immer noch in gefährlicher Nähe…“ – muss Leon tatsächlich erneut ins Gefängnis, so wie damals, als er für Vince die Schuld auf sich nahm und verdächtigt wurde, Jo Gerner töten zu wollen?

Wer wissen möchte, wie es für Leon weitergeht, aber die TV-Ausstrahlung verpasst, kann auf RTL+ Premium einschalten. Wer stattdessen schon einen Blick in das Spin-off geworfen hat und sich fragt, wo es gedreht wurde, findet unter dem Lesetipp Antworten.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

„Leon – Glaub nicht alles, was du siehst“: Drehort

Neben der spannenden Story zieht die Zuschauer*innen vor allem die malerische Strandkulisse in den Bann. Gedreht wurde das Spin-off im vergangenen Herbst an der Ostsee, um genau zu sein auf der Insel Rügen. Die bevölkerungsreichste Insel Deutschlands bietet eine vielfältige Landschaft samt Kreidefelsen, träumerischen Dünen und belebten Ostseebädern wie Binz oder Sellin. Ideal, nicht nur für Leons Neustart, sondern auch für Tourist*innen, die sich nach dem richtigen Mix aus Natur, Kultur und Entspannung sehnen.

Soap-Quiz: Aus welcher Seifenoper oder Telenovela sind diese Charaktere?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.