Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ)
  4. News
  5. GZSZ-Special auf Mallorca: Der Täter steht fest!

GZSZ-Special auf Mallorca: Der Täter steht fest!

GZSZ-Special auf Mallorca: Der Täter steht fest!
© MG RTL D / Sebastian Geyer

In vier Tagen wird das große GZSZ-Special auf Mallorca über die hiesigen Bildschirme flimmern. Neben einer großen Party für die Zwillinge Emily und Philip wird es vor allem eins: Hochdramatisch und blutig. Eine mysteriöse Person wird die Feier stürmen und einen Schuss abfeuern. Spekulationen über den Täter gab es im Vorfeld viele, doch jetzt sind neue Bilder aufgetaucht, die die Identität endgültig klären.

Gute Zeiten, schlechte Zeiten (GZSZ)

– Achtung: Es folgen Spoiler für das GZSZ-Special am 29. Mai 2018! –

Die Spannung steigt: Am 29. Mai ab 19:40 Uhr erfahren wir endlich, was bei der großen Geburtstagsparty auf Mallorca passieren wird. Wir berichteten bereits, dass Maren (Eva Mona-Rodekirchen) ihre Schwangerschaftslüge nicht länger geheimhalten kann, nachdem sie das Ergebnis des Vaterschaftstests in den Händen hält. So werden auch Sophie (Lea Marlen Woitack) und Alexander (Clemens Löhr) erfahren, dass ihre Partner einen gemeinsamen One-Night-Stand hatten. Selbst bei Emily (Anne Menden) und Paul (Niklas Osterloh) wird sich einiges ändern, nachdem ein dunkles Geheimnis ans Tageslicht kommen wird.

Die wohl heiß diskutierteste Frage zum Special ist jedoch eine andere: Wer wird hinter der Schießerei stecken, den Abzug drücken und womöglich sogar einen Fan-Liebling auf dem Gewissen haben? Neue Bilder zur dramatischen Doppelfolge liefern jetzt die Antwort:

Erik Fritsche ist der Täter!

Erik ist der Täter, der auf Mallorca einen Schuss abfeuern wird und damit einen GZSZ-Star verletzt. Schon seit ein paar Tagen geisterten Spekulationen über den möglichen Täter im Netz. Unter den Verdächtigen war auch Erik Fritsche (Patrick Heinrich), Shirins (Gamze Senol) impulsiver Ehemann, der seit Jahren im Gefängnis sitzt und gerade seinen Freigang genießt. Nachdem John und Shirin ihn allerdings in der gemeinsamen Event-Agentur angestellt haben, provoziert Erik mit seiner Eifersucht ständige Streitereien. Shirin kann die Wahrheit nicht länger leugnen und ist sich bewusst, dass sie Erik feuern muss. Als sie ihm ihre Entscheidung mitteilt, reagiert der gewohnt aggressiv und rastet auf offener Straße aus. Die Eifersucht, die er gegenüber John verspürt, kocht in ihm hoch…

Neue Fotos des Mallorca-Specials zeigen: Erik wird nach Mallorca reisen und dort einen Schuss abfeuern. Nachdem sich Shirin überraschend von ihm getrennt hat, beschließt er, aus Berlin zu fliehen und auf die Insel zu reisen, um dort die Geburtstagsparty von Emily und Philip zu sprengen. Er trägt eine Waffe mit sich und bedroht die Partygäste.

Auch das Opfer steht bereits fest

Zuvor waren verräterische Bilder aufgetaucht, die Hinweise auf Eriks Opfer schließen ließen. Ein neues Foto beweist: Tatsächlich ist es Sophie, die von Erik angeschossen und verletzt wird.

Ob Sophie sein einziges Opfer bleiben wird, wissen wir bisher noch nicht. Eigentlich hat es Erik auf John abgesehen, der Shirin auf der Partyinsel näher kommen wird. Er ist davon überzeugt, dass Shirin sich wegen John von ihm getrennt hat und rastet vollkommen aus. Ein weiteres Bild zeigt: Auch John wird von ihm mit einer Waffe bedroht.

Spätestens am kommenden Dienstag ab 19:40 Uhr werden wir endlich Gewissheit haben, wie weit Erik letztendlich noch gehen wird. Wird es neben Sophie weitere unschuldige Partygäste treffen? Kann John oder sogar Shirin Erik davon abhalten, einen weiteren Schuss abzufeuern? Wie werden die anderen auf Eriks schreckliche Tat reagieren?

Auch wenn wir uns bis zur endgültigen Auflösung um die Schießerei noch ein wenig gedulden müssen, steht zumindest eins fest: Erik ist der Täter und wird damit für eine der dramatischsten Folgen sorgen, die GZSZ-Fans in der bisherigen 26-jährigen Soap-Laufbahn gesehen haben dürften.