Gute Zeiten, schlechte Zeiten Poster

„GZSZ“: Philip verlässt jetzt den Kolle-Kiez

Susan Engels  

Erst kürzlich verkündete Linda Marlen Runge ihren endgültigen Ausstieg aus der RTL-Daily „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ und stimmte damit viele Fans traurig. Heute müssen sich die GZSZ-Anhänger erneut von einem Serien-Liebling verabschieden. Die gute Nachricht vorweg: Es wird ein Wiedersehen geben!

Auch wenn uns im Kolle-Kiez in der letzten Zeit viele neue Gesichter begegnet sind, mussten Fans von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ zugleich mehrere Abschiede verkraften. Nach Janina Uhse und Merlin Leonhardt hat kürzlich auch Linda Marlen Runge ihren Ausstieg aus der Serie verkündet und mit dieser Entscheidung viele langjährige Anhänger der Daily enttäuscht.

Vor rund drei Monaten erreichte uns bereits die Nachricht, dass ein weiterer Serienliebling die Soap verlassen wird. Doch Fans konnten aufatmen, denn immerhin handelte es sich bei dem Ausstieg lediglich um eine längere Pause.

9 Jahre nach ihrem GZSZ-Ausstieg: So sieht die „Lucy”-Darstellerin heute aus

Jörn Schlönvoigt verabschiedete sich in Sommerpause

Via Instagram teilte der GZSZ-Star Jörn Schlönvoigt, der nunmehr seit 14 Jahren für die RTL-Daily vor der Kamera steht, damals mit, dass er sich in einen zweimonatigen Urlaub verabschieden wird. Mittlerweile steht der 31-Jährige sogar schon wieder in den Babelsberger Studios und dreht fleißig weiter. Der Berliner ist nicht der einzige, der sich in eine verdiente Sommerpause verabschiedete. Auch Eric Stehfest hatte sich im April für einen temporären Ausstieg entschieden, ist seit einigen Wochen aber schon wieder bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ zu sehen.

Auf Jörn Schlönvoigt alias Philip Höfer müssen Fans allerdings vorerst verzichten. Obwohl der gebürtige Berliner seine Sommerpause mittlerweile beendet hat, wird er erst ab heute nicht mehr bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ zu sehen sein. Grund hierfür ist die verzögerte Ausstrahlung der Serie. Nach der Produktion einer Folge dauert es rund sechs Wochen oder sogar länger, bis diese dann auch im Fernsehen ausgestrahlt wird. Auch wenn Schlönvoigts letzter Drehtag vor seiner Pause bereits einige Zeit zurückliegt, wird die entsprechende Episode erst heute Abend ausgestrahlt.

Einen Grund für seine Pause hatte Schlönvoigt zunächst nicht genannt, vermutlich handelte es sich bei seiner Auszeit aber um einen Vaterschaftsurlaub. Der Schauspieler wurde im Dezember letzten Jahres Papa einer kleinen Tochter und stand seitdem fast pausenlos vor der Kamera. Über den Urlaub freute sich sicher nicht nur seine Tochter, sondern auch Freundin Hanna Weig.

#family #missmygirls

A post shared by Jörn Schlönvoigt (@joern_schloenvoigt) on

Philip leidet unter seiner Amnesie und kehrt Berlin den Rücken

Aktuell leidet Philip immer noch an seiner temporären Amnesie und kann sich daher an nichts aus seiner Vergangenheit erinnern. Zwischen ihm und Laura (Chryssanthi Kavazi) ist das Verhältnis weiterhin angespannt. Auch wenn beide noch Gefühle füreinander empfinden, waren ihre bisherigen Versuche, eine Beziehung einzugehen, zum Scheitern verurteilt. Philip leidet nicht nur unter starkem Liebeskummer, sondern hat immer noch mit seiner Gedächtnisstörung zu kämpfen. Ein Tapetenwechsel soll helfen und so entscheidet sich Philip, nach Neuseeland zu reisen.

In der heutigen Folge ist Jörn Schlönvoigt zum letzten Mal vor seiner großen Pause zu sehen. Wie es mit Phillip und seiner Amnesie weitergeht, erfahren wir spätestens bei seiner Rückkehr in sechs bis acht Wochen. In der Zwischenzeit wird es bei der RTL-Daily aber garantiert nicht langweilig. Wer auf dem Laufenden bleiben und nichts auf dem Kolle-Kiez verpassen will, der sollte von montags bis freitags ab 19:40 Uhr RTL einschalten.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Serien-News
  4. Gute Zeiten, schlechte Zeiten
  5. „GZSZ“: Philip verlässt jetzt den Kolle-Kiez