Es ist eine der aktuell traurigsten Geschichten bei der RTL-Daily „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“: Luis leidet unter Brendas fiesen Mobbing-Attacken. Ihre Geldforderungen werden immer höher, jüngst beklaute Ninas Sohn deswegen sogar Alexanders Spätkauf. Während Luis‘ Verzweiflung größer wird, ahnt er nicht, dass ihm der Höhepunkt der Schikanen und damit der wohl schlimmste Tag seines Lebens noch bevorsteht…

Seit Wochen wird Luis (Maximilian Braun) von seiner intriganten Mitschülerin Brenda (Annabella Zetsch) bedroht, gedemütigt und sogar körperlich angegriffen. Außer Jonas (Felix van Deventer) konnte er sich niemandem anvertrauen, doch selbst seinem besten Freund verheimlicht er die immer schlimmer werdenden Attacken.

Brenda lässt einfach nicht locker. Als Luis einen Aushilfsjob im Spätkauf angeboten bekommt, wittert sie eine neue Geldquelle und setzt ihn mit einer weiteren Forderung unter Druck. Zunächst glaubt Luis, Brenda mithilfe der Überwachungskamera des Spätis überführen zu können, doch später muss er erkennen, dass sie ihm bereits einen Schritt voraus ist. Und dennoch gibt er die Hoffnung nicht auf. Als Brenda ihn zuerst beklaut und sich anschließend bei ihm entschuldigt, ist Luis zutiefst erleichtert und glaubt, die schlimmen Mobbing-Attacken endlich überstanden zu haben. Doch in Wirklichkeit steht ihm der wohl schrecklichste Tag seines Lebens noch bevor…

Brenda lässt Luis‘ größten Albtraum wahr werden

Ein Blick auf die RTL-Vorschau verrät, dass Luis nach Brendas Entschuldigung erleichtert in die Schule geht, dort aber die Hölle losbricht. Brenda hat den heimlich gefilmten Clip von Luis offensichtlich in Umlauf gebracht und mit den Klassenkameraden geteilt. Luis größter Albtraum ist wahr geworden und durch das intime Video wird er zum Gespött der ganzen Schule. Damit hat das Mobbing-Drama seinen traurigen Höhepunkt erreicht, denn Brenda hat ihre Drohungen schlussendlich wahr gemacht. Wie wird Luis auf die Schikane reagieren? Es bleibt zu hoffen, dass er sich gegen Brenda und ihre Clique endlich wehrt und rechtliche Schritte einleitet. Kann ihm seine Schwester Toni (Olivia Marei) möglicherweise sogar dabei helfen?

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
10 Jahre nach ihrem Ausstieg bei GZSZ: So sieht „Paula Rapf” heute aus

Die entsprechende Folge (6612) ist in genau zwei Wochen, am 10. Oktober zu sehen. Um zu erfahren, wie Luis auf die schlimme Demütigung reagiert und wie er anschließend mit der heiklen Situation umgeht, müssen sich GZSZ-Fans noch ein wenig gedulden. „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ läuft werktäglich ab 19:40 Uhr auf RTL.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare