Hol Dir jetzt die neue kino.de App   Deutschland geht ins kino.de

News

Grey's Anatomy Staffel 13: Alle Infos Episodenguide & Sendetermine

Nach dem packenden Finale der 12. Staffel” fragen sich viele, wie es weitergeht. Eine gute Nachricht gibt es bereits: “Grey’s Anatomy” Staffel 13 wird in den USA bereits ausgestrahlt und auch der deutsche Starttermin steht inzwischen fest.

Grey’s Anatomy” gehört zu den langlebigsten TV-Serien, die es aktuell im deutschen TV gibt. Seit 2005 fiebern wird mit Meredith (Ellen Pompeo) und der Belegschaft des Seattle Grace Mercy West Hospital und später Grey Sloan Memorial mit. In den USA ist Staffel 13 von “Grey’s Anatomy” bereits in vollem Gange, während wir hierzulande momentan nur online dem Spektakel beiwohnen können. Wie ihr das tun könnt, erfahrt ihr in unserem Artikel zu “Grey’s Anatomy” im Stream. Doch wann kommt die neueste Season im deutschen TV?

Pro7 Live-Stream

Deutscher Start von “Grey’s Anatomy” Staffel 13

  • In den USA läuft “Grey’s Anatomy” Staffel 13 seit dem 22. September 2016 auf ABC.
  • In Deutschland wird die beliebte Krankenhausserie im Pay-TV auf Pro7 Fun und TNT Serie sowie im Free-TV auf Pro7 und Sixx ausgestrahlt.
  • Nun steht auch der deutsche Starttermin für die 13. Staffel von “Grey’s Anatomy” fest: Am Mittwoch, den 29. März 2017 werden ab 20.15 Uhr die ersten beiden Folgen auf Pro7 gezeigt.
  • Ob die Ausstrahlung als Doppelfolge danach beibehalten wird, steht noch nicht fest.

Hier findet ihr die Episodenübersicht und Sendetermine

Datum Folge Sendetermin
Mittwoch, 29. März 2017 13.1 Scherbenhaufen 20.15-21.15 Uhr/Pro7
Mittwoch, 29. März 2017 13.2 Von der Wiege bis zur Bahre 21.15-22.15 Uhr/Pro7
Mittwoch, 5. April 2017 13.3 Das Lazarus-Phänomen 20.15-21.15 Uhr/Pro7
Mittwoch, 5. April 2017 13.4 Langsamer Fall 21.15-22.10 Uhr/Pro7
Mittwoch, 12. April 2017 13.5 Schatten und Licht 20.15-21.15 Uhr/Pro7
Mittwoch, 12. April 2017 13.6 Aus heiterem Himmel 21.15-22.15 Uhr/Pro7
Mittwoch, 19. April 2017 13.7 Die Minnicks-Methode 20.15-21.15 Uhr/Pro7
Mittwoch, 19. April 2017 13.8 Gedankenexperimente 21.15-22.10 Uhr/Pro7
Mittwoch, 26. April 2017 13.9 Untergangsstimmung 20.15-21.15 Uhr/Pro7
Mittwoch, 26. April 2017 13.10 Nicht anfassen! 21.15-22.10 Uhr/Pro7
Mittwoch, 3. Mai 2017 13.11 Heldentat 20.15-21.15 Uhr/Pro7
Mittwoch, 3. Mai 2017 13.12 Einmischen unerwünscht! 21.15-22.10 Uhr/Pro7
Mittwoch, 10. Mai 2017 13.13 Murphys Gesetz 20.15-21.15 Uhr/Pro7
Mittwoch, 10. Mai 2017 13.14 Wo du hingehörst 21.15-22.10 Uhr/Pro7
Mittwoch, 17. Mai 2017 13.15 Schlagabtausch 20.15-21.15 Uhr/Pro7
Mittwoch, 17. Mai 2017 13.16 Sprachlosigkeit 21.15-22.10 Uhr/Pro7
Mittwoch, 24. Mai 2017 13.17 In guten und in schlechten Zeiten 20.15-21.15 Uhr/Pro7
Mittwoch, 31. Mai 2017 13.18 Seelenfrieden 20.15-21.15 Uhr/Pro7

Wie sieht es mit der Zukunft der Ärzte-Serie aus?

In einem Interview hat Paul Lee, der Präsident von ABC, durchblicken lassen, dass ein Ende von “Grey’s Anatomy” bislang nicht in seinem Terminkalender steht. Wenn es nach ihm ginge, würde die Serie noch ein paar Jahre weiterlaufen, womit sie vielleicht sogar die eingangs angesprochene Lebensdauer von “ER – Emergeny Room” übertreffen könnte. Dies klingt im Moment nach Zukunftsmusik, allerdings gibt es ein deutliches Indiz dafür, dass die Serie dies tatsächlich schaffen kann.

In Staffel 12 musste “Grey’s Anatomy” immerhin auf Patrick Dempsey verzichten und damit auf eine seiner wichtigsten Galionsfiguren. Die Beziehung zwischen dem von ihm gespielten Derek und der Hauptfigur Meredith war bis zu diesem Einschnitt eines der zentralen Themen. Doch die Anhänger der Serie kehrten ihr nicht den Rücken zu, wie man es befürchten musste. Im Vergleich zu Staffel 11 haben die Quoten nicht merklich unter dem Abgang von Dempsey gelitten und auch wenn sie an die Glanzzeiten nicht mehr herankommen, sind sie mit durchschnittlich über acht Millionen Zuschauern pro Episode weiterhin überzeugend.

Und auch die Zuschauerzahlen bei den aktuellen Episoden der 13. Season sind nicht zurückgegangen und das obwohl mit Sara Ramirez (Dr. Callie Torres) ein weiterer Dauerbrenner der Belegschaft die Serie verlassen hat. Daher ist es wahrscheinlich, dass es sogar eine 14. Staffel für “Grey’s Anatomy” gibt.

“Grey’s Anatomy” Staffel 13: Wie geht es nach dem Finale weiter? (Achtung, Spoiler!)

Meredith wurde nach dem Tod ihrer großen Liebe Derek in eine Sinnkrise gestürzt. Im Zuge von Amelias (Caterina Scorsone) Hochzeit beginnt sie sich zu fragen, ob es mehr als nur eine wahre Liebe gibt. Dabei kommt sie das erste mal einem neuen Mann näher. Doch hat die Beziehung eine Zukunft? In der 13. Staffel wird es für Meredith nicht einfacher werden.

In der letzten Folge stand die Hochzeit von Amelia und Owen (Kevin McKidd) unter keinem guten Stern und auch in den kommenden Folgen wird die frischgebackene Braut an ihrer Entscheidung zweifeln. Besonders tragisch ging es für Alex (Justin Chambers) und Jo (Camilla Luddington) aus. Nachdem Alex Jo in einer kompromittierenden Pose mit einem Kollegen erwischt, brennen bei ihm alle Sicherungen durch. Welche Folgen seine Prügelattacke haben wird, erfahren wir in der kommenden Season.

Ellen Pompeo führt Regie in Staffel 13 – und  verspricht Herzschmerz über eine bestimmte Person

Für Folge 18 “Be Still, My Soul” erfüllte Hauptdarstellerin Ellen Pompeo zusätzlich zu ihrem darstellerischen Engagement die Funktion der Regisseurin und versprach auf einem Panel-Talk, eine berührende Episode zu liefern, die alle zum Weinen bringen wird. Dafür kann es sogar gut sein, dass eine wichtige “Grey’s Anatomy”-Figur die Bühne für immer verlassen muss. Etwas deutlichere Spoiler (über den Tod welcher Figur es sich handeln könnte!?) wagte Ellen Pompeo jedoch nicht auszusprechen.

Kommentare