1. Kino.de
  2. Serien
  3. Go West - Freiheit um jeden Preis

Go West - Freiheit um jeden Preis

zum Trailer

Go West - Freiheit um jeden Preis im Stream

weitere Anbieter und mehr Informationen

Bilderstrecke starten(34 Bilder)
Alle Bilder und Videos zu Go West - Freiheit um jeden Preis

Filmhandlung und Hintergrund

Rasantes, perfekt auf die junge Pro-Sieben-Zielgruppe zugeschnittenes Fluchtdrama mit einem starken Jungstar-Trio in den Hauptrollen.

Go West - Freiheit um jeden Preis im Stream

Go West - Freiheit um jeden Preis ist leider derzeit nicht bei den größten Streaming-Anbietern in Deutschland verfügbar. Das Programm der Plattformen wie Netflix, Amazon Prime Video oder Sky Ticket wird mehrmals monatlich aktualisiert. Auf Kino.de findest Du weitere Infos und Hintergründe zu Go West - Freiheit um jeden Preis.

Go West - Freiheit um jeden Preis bei Netflix
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Go West - Freiheit um jeden Preis bei Amazon Instant Video
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Go West - Freiheit um jeden Preis bei MaxdomeStore
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Go West - Freiheit um jeden Preis bei Sky Ticket
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Go West - Freiheit um jeden Preis bei iTunes
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *
Go West - Freiheit um jeden Preis bei Google Play
- Derzeit kein Angebot -
Zum Angebot *

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray

Go West - Freiheit um jeden Preis (2 Discs) Poster

Go West - Freiheit um jeden Preis (2 Discs)

Bei Amazon

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du die Serie?

Kritikerrezensionen

  • Go West - Freiheit um jeden Preis: Rasantes, perfekt auf die junge Pro-Sieben-Zielgruppe zugeschnittenes Fluchtdrama mit einem starken Jungstar-Trio in den Hauptrollen.

    Ein DDR-Fluchtdrama mit Action und ganz ohne Ostalgie: in Andreas Linkes Zweiteiler zeigen drei der derzeit heißesten männlichen Jungstars vollen Einsatz.

    Die DDR 1984. Die drei sind zwar ganz verschieden, aber sie sind dicke Freunde: Frank (Sergej Moya) will Schauspieler werden, Thomas (Franz Dinda) ist Soldat und Alex (Frederick Lau) ist abenteuerlustig, aber naiv. Als Thomas den Wehrdienst sausen lässt und fahnenflüchtig wird, entschließen sie sich, ihren Kindertraum zu verwirklichen und in den Westen zu fliehen. Doch ihr Plan misslingt und vor der Grenze taucht eine Sondereinheit der Stasi auf. Sie können gerade noch entkommen, doch nun werden ausgerechnet Franks Vater (Herbert Knaup), ein Stasi-Major, und der verbissene Stasi- Leutnant Frey (Matthias Koeberlin) auf die drei angesetzt. Um jeden Preis wollen die jungen Männer die Freiheit erringen und lassen sich auf eine gefährliche Flucht bis nach Belgrad ein, auf der sie sich viele Feinde machen, so auch den tschechischen Geheimdienst. Einer von den dreien spielt jedoch schon bald falsch. Wird ihre Freundschaft diese Flucht auf Leben und Tod überstehen?

    Fluchtdramen hat es schon viele gegeben, aber noch keines, das so genau auf die junge Zielgruppe zugeschnitten war. Regisseur Andreas Linke („Tornado“) inszeniert temporeich, mit moderner Bildsprache (Kamera: Stefan Unterberger) und setzt auf überraschende Wendungen. Lebensbedingungen in der DDR und detailgenaue Ausstattung bilden den Hintergrund für das Actiondrama, Ostalgie hat darin keinen Platz. Mit Sergej Moya („Commissario Laurenti“), Franz Dinda („Die Wolke“) und Frederick Lau („Neue Vahr Süd“) haben Pro Sieben und Teamworx angesagte Nachwuchsschauspieler verpflichtet, die sich mit vollem (Körper-) Einsatz ihrer Figuren annehmen. Jeder beweist mit facettenreichem Spiel sein Talent, als Team funktionieren sie aber ebenso gut. Auch der weitere Cast kann sich mit Inez Björg David, Herbert Knaup und Matthias Koeberlin sehen lassen; letzterer hat wiederholt in Filmen von Andreas Linke die Hauptrolle übernommen und darf nun einmal - und das sehr glaubhaft - den Fiesling spielen. sw.

News und Stories

  • Die Nominierungen für den Deutschen Fernsehpreis

    Der Deutsche Fernsehpreis hat heute in Berlin die Nominierungen für die diesjährige 13. Preisverleihung bekanntgegeben. Zu den Nominierten gehört in der Kategorie Bester Fernsehfilm die Produktionen „Die fremde Familie“, „Die Hebamme - Auf Leben und Tod“, „Homevideo“, „In aller Stille“ und „Undercover Love“. Für den Besten Mehrteiler sind „Go West - Freiheit um jeden Preis“, „Hindenburg“ und „Der kalte Himmel“ nominiert...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • ProSieben: Erster Teil von "Go West" mit schwachen Quoten

    Keine guten Nachrichten für ProSieben: Der erste Teil des Zweiteilers „Go West“, den der Sender am Donnerstagabend im Programm hatte, konnte nur schwache Quoten einfahren. Das sind keine guten Zeichen für den zweiten Teil, der am Freitagabend ausgestrahlt wird. Gerade einmal 1,49 Millionen der 14- bis 49-jährigen Zuschauer interessierten sich für den ersten Teil, was in der Zielgruppe einem Marktanteil von schwachen...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • ProSieben präsentiert den Zweiteiler "Go West"

    ProSieben strahlt am Donnerstagabend, 6. Januar 2011 um 20.15 Uhr, den ersten Teil des Films „Go West – Freiheit um jeden Preis“ aus. Der zweite Teil folgt am Donnerstagabend, 7. Januar 2011. Der Zweiteiler dreht sich um die drei Freunde Frank, Thomas und Alex, die aus der DDR abhauen wollen, um im Westen ein neues, besseres Leben zu beginnen. Doch ihre Flucht scheitert und ihre Freundschaft wird auf eine harte Probe...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • ProSieben produziert neues Abenteuer-Movie "Go West"

    ProSieben dreht zurzeit ein neues Event-Movie: „Go West - Freiheit um jeden Preis“. In den Hauptrollen des Abenteuer-Events, in dem drei Freunde aus der DDR flüchten, spielen die Nachwuchs-Stars Franz Dinda, Sergej Moya, Frederick Lau und Inez Björg David. Ebenfalls mit an Bord sind Herbert Knaup als Major Korbach, Inka Friedrich als seine Frau Beate, Matthias Koeberlin als sein Gegenspieler Leutnant Frey und Jan-Gregor...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare