Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Glühender Himmel

Glühender Himmel


Glühender Himmel: TV-Vierteiler nach Romanen von Wilbur Smith.

Filmhandlung und Hintergrund

TV-Vierteiler nach Romanen von Wilbur Smith.

Frankreich im ersten Weltkrieg: Comtesse Centaine de Thiry rettet dem Piloten Michael Courteney das Leben, verliebt sich in ihn und wird schwanger. Doch Michael kommt ums Leben. Centaine beschließt in seine Heimat Südafrika zu reisen. Nachdem ihr Schiff torpediert wurde, erreicht Centaine mit Müh und Not die Küste. Sie wird von Eingeborenen gefunden und bringt ihren Sohn Sasha zur Welt. Später lernt die junge Frau den Banditen Lothar de la Rey kennen und verliebt sich in ihn. Auch ihm schenkt sie einen Sohn, Manfred. Doch de la Rey entpuppt sich als grausamer Tyrann und Centaine verlässt ihn und Manfred. Sie erwirbt einen Berg, in dem eine riesige Diamantenmine verborgen ist und wird eine der reichsten Frauen Südafrikas. Doch ihr Glück ist in Gefahr. Lothar de la Rey will sich an ihr rächen.

Darsteller und Crew

  • John Savage
    John Savage
  • Jean-Pierre Cassel
    Jean-Pierre Cassel
  • Ernest Borgnine
    Ernest Borgnine
  • Cornelia von Braun
    Cornelia von Braun
  • Isabelle Gélinas
    Isabelle Gélinas
  • Derek de Lint
  • Jason Connery
  • Marina Vlady
  • Frank Finlay
  • Jenny Alpha
  • Marius Yelolo
  • Andrea Prodan
  • Lorenzo Flaherty
  • Jeannot Szwarc
  • Sergio Donati
  • Gerald Morin
  • Sergio D'Offizi
  • Mario Morra
  • Michel Legrand

Auf DVD & Blu-ray

Glühender Himmel (4 Discs) Poster

Glühender Himmel (4 Discs)

Bei Amazon

Kritiken und Bewertungen

4,7
3 Bewertungen
5Sterne
 
(2)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Kritikerrezensionen

  • Glühender Himmel: TV-Vierteiler nach Romanen von Wilbur Smith.

    Der aufwändige Abenteuer-Vierteiler nach den Bestseller-Vorlagen „Glühender Himmel“ („The Burning Shore“) und „Wer aber Gewalt sät“ („Power of the Sword“) des britischen Schriftstellers Wilbur Smith entstand 1991 in deutsch-italienisch-französischer Koproduktion. Eine starke Frau, ein skrupelloser Gegenspieler, große Gefühle und die traumhafte Landschaft Südafrikas sind die Zutaten, die die Mini-Serie so mitreißend und sehenswert machen. In der Rolle der unbeugsamen Heldin Centaine de Thiry glänzt Isabelle Gélinas.
    Mehr anzeigen