Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Game of Thrones
  4. News
  5. Wichtiges „Game of Thrones“-Mysterium wird noch gelöst – in einem Theaterstück mit beliebten Figuren

Wichtiges „Game of Thrones“-Mysterium wird noch gelöst – in einem Theaterstück mit beliebten Figuren

Author: Nino BozzellaNino Bozzella |

© HBO / Warner

Das Theaterstück von „Game of Thrones“ soll im Jahr 2023 aufgeführt werden und bringt viele bekannte Figuren zurück auf die Bühne.

Zwar endete „Game of Thrones“ nicht wie erhofft, jedoch bietet das Fantasy-Universum viel Potenzial für zahlreiche Geschichten. Das ist auch den Verantwortlichen bei HBO aufgefallen, die gleich mit mehreren „Game of Thrones“-Serien planen. Der Bedarf scheint aber trotzdem nicht gedeckt zu sein, weshalb nun sogar ein Theaterstück produziert wird.

Mit Sky Q könnt ihr euch alle Staffeln von „Game of Thrones“ erneut anschauen

Das Besondere aber daran ist, dass die Aufführung uns viele bekannte Figuren zeigen soll, die wir aus der Hauptserie gut kennen. Wie The Hollywood Reporter nämlich berichtet, soll es sich alles um das Das große Turnier von Harrenhal drehen, ein Wettkampf, der 16 Jahre vor den Ereignissen von „Game of Thrones“ stattfand. In einer offiziellen Beschreibung des Projektes heißt es, dass das Stück uns einen tiefen Einblick hinter die Kulissen eines wegweisenden Ereignisses führt, welches zuvor in ein Mysterium gehüllt war. Darüber hinaus erzählt das Theaterstück eine Geschichte , die sich um Liebe, Rache, Wahnsinn und die Gefahren des Umgangs mit Prophezeiungen dreht.

In unserem Video erfahrt ihr wichtige Infos zum Spin-off „House of the Dragon“:

Diese großen „Game of Thrones“-Figuren sind dabei

Wenn es nach den Büchern von George R. R. Martin geht, ist das Turnier von Harrenhal eines der wichtigsten Ereignisse in der Geschichte von „Game of Thrones“. Am Ende des Wettkampfes gestand schließlich Rhaegar Targaryen seine Liebe zu Lyanna Stark, was wiederum zur Rebellion von Robert Baratheon führte, der davon ausging, dass seine ehemals Geliebte entführt wurde, was nicht der Fall war.

Neben den bereits erwähnten Figuren könnten wir mit einem jungen Ned Stark rechnen, aber auch Jamie Lannister und Prinz Oberyn Martell sollten Teil des Stücks sein. Des Weiteren müssten Figuren wie Cercei Lannister, Tywin Lannister, Tyrion Lannister und Kleinfinger sowie Varys ebenfalls beim Turnier anwesend sein. Charaktere wie Daenerys Targaryen, Jon Snow und Arya Stark waren noch nicht geboren, denn die Bücher haben eine andere Zeitlinie als in der Serie.

Möglicherweise ist die Idee, das Turnier als Theaterstück aufzuführen, kein schlechter Gedanke, da der Wettkampf zehn Tage lang ging, weshalb sich eine solche kurze Zeitspanne kaum für eine Verfilmung oder Serie lohnt. Die Aufführung soll zunächst in New York, England und Australien erscheinen. Ob das Stück nach Deutschland kommt, ist aktuell nicht bekannt.

Ob ihr euch noch immer mit „Game of Thrones gut auskennt, könnt ihr hier unter Beweis stellen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories