Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Game of Thrones
  4. News
  5. Verstörender Trailer: „Game of Thrones“-Star findet ihre Familie – und den puren Vampir-Horror

Verstörender Trailer: „Game of Thrones“-Star findet ihre Familie – und den puren Vampir-Horror

Verstörender Trailer: „Game of Thrones“-Star findet ihre Familie – und den puren Vampir-Horror
© Sony Pictures

„Game of Thrones“-Star Nathalie Emmanuel findet dank DNA-Test in „The Invitation“ ihre Familie. Doch wie der Trailer zeigt, ist das der Anfang vom Ende.

Eigentlich ist es etwas Schönes und ein Grund zur Freude, wenn man verloren geglaubte Familienmitglieder wiederfindet oder überhaupt herausfindet, dass man Verwandte hat, von denen man bislang nichts wusste. Anders dagegen in der Welt der Filme: Wenn das die Prämisse für einen Horrorfilm liefert, wissen geneigte Fans, dass die Protagonisten lieber nicht nach ihnen Ausschau hätten halten sollen. Denn manchmal hat es einen sehr guten Grund, warum die Verwandtschaft gemieden wird.

Das muss auch „Game of Thrones“-Star Nathalie Emmanuel am eigenen Leib erfahren im kommenden Horrorthriller „The Invitation – Bis dass der Tod uns scheidet“. Und der erste Trailer hierzu wirkt wie eine Mischung aus „Get Out“ und „Ready or Not – Auf die Plätze, Fertig, Tot“:

In „The Invitation“ ist Evie (Nathalie Emmanuel) nach dem Tod ihrer Mutter ganz allein, sie glaubt, keine Verwandten mehr zu haben. Doch nach einem DNA-Test stellt sich heraus, dass sie einen lange verschollen geglaubten Cousin weit weg in England hat. Dieser lädt sie auf eine Hochzeit in die alte Welt ein. Die anfängliche Neugierde und Freude über die unverhoffte Verwandtschaft schlägt schnell in blankes Entsetzen um, als Evie hinter das Geheimnis ihrer Familie kommt und herausfindet, welcher Schrecken den alten Gemäuern des historischen Landsitzes innewohnt.

Aus „The Bride“ wird „The Invitation“

Ursprünglich hieß der Horrorfilm zu Beginn noch „The Bride“, bevor er in „The Invitation“ umbenannt wurde. Eventuell wollte man nicht gleich preisgeben, welche Rolle Evie bei der ominösen Hochzeit spielen soll, zu der sie eingeladen wird. Sollte das der Grund sein, hat der just veröffentlichte Trailer das aber wiederum schön verraten. Was der Trailer dagegen nur andeutet, ist die Richtung, in die sich das Ganze entwickelt. Für Genrefans sollte es dennoch kein Problem sein, zu erahnen, dass der Vampirismus in „The Invitation“ thematisiert wird.

Den Horrorfilm „Get Out“ könnt ihr über Amazon streamen

Tatsächlich handelt es sich bei Regisseurin Jessica M. Thompsons („The End“) Horrorfilm nach einem Drehbuch von Blair Butler („Polaroid“) um ein Dracula-inspiriertes Werk (Der Name Harker, bekannt aus Bram Stokers Roman „Dracula“, fällt im Trailer!). Abgesehen davon könnte man meinen, dass hier wie erwähnt die beiden Horrorfilme „Get Out“ von Jordan Peele und „Ready or Not“ vom Kollektiv Radio Silence Pate gestanden haben. Nicht unbedingt die schlechtesten Vorbilder. Letzteren könnt ihr übrigens über Disney+ streamen.

Neben Nathalie Emmanuel sind in weiteren Rollen noch Thomas Doherty, Hugh Skinner, Sean Pertwee, Stephanie Corneliussen sowie Alana Boden zu sehen. „The Invitation“ wird ab dem 25. August 2022 in den hiesigen Kinos zu sehen sein.

Das große Todesquiz ist für euch Expert*innen doch sicher kein Problem. Ihr wisst, wie die Figuren hier ums Leben kamen, oder?

Das große Todesquiz: Wie sterben diese Figuren in Horrorfilmen?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.