Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Game of Thrones
  4. News
  5. „The Walking Dead“ oder „Game of Thrones“: Bei dieser Serie gibt es die meisten Tode

„The Walking Dead“ oder „Game of Thrones“: Bei dieser Serie gibt es die meisten Tode

„The Walking Dead“ oder „Game of Thrones“: Bei dieser Serie gibt es die meisten Tode
© HBO / Warner/ eOne / WVG / AMC

Als erste Lektion von „Game of Thrones“ gilt, niemals eine Figur in sein Herz zu schließen. Sollten die Zuschauer einen Charakter lieb gewonnen haben, ist er nämlich meist schon ein paar Folgen später tot. Doch auch „The Walking Dead“ schickt große Teile seines Ensembles regelmäßig über den Jordan, immerhin haben wir es hier mit einer Zombie-Apokalypse zu tun. Doch in welcher Serie wird denn nun am meisten gestorben? Wir liefern euch die Antwort.

Poster Game of Thrones Specials

Streaming bei:

Poster Game of Thrones Staffel 1

Streaming bei:

Poster Game of Thrones Staffel 2

Streaming bei:

Poster Game of Thrones Staffel 3

Streaming bei:

Poster Game of Thrones Staffel 4

Streaming bei:

Poster Game of Thrones Staffel 5

Streaming bei:

Poster Game of Thrones Staffel 6

Streaming bei:

Poster Game of Thrones Staffel 7

Streaming bei:

Poster Game of Thrones Staffel 8

Streaming bei:

Die beiden US-Sender HBO und AMC geben sich gegenseitig die Klinke in die Hand, wenn es darum geht, TV-Charaktere den fiktiven Tod sterben zu lassen. Sowohl „Game of Thrones“ als auch „The Walking Dead“ stehen in dem Ruf, sein handelndes Personal häufiger zu wechseln, als dieses seine Unterhosen. Was kein Vorwurf sein soll, in diesen harten Welten hat man weiß Gott andere Dinge im Kopf.

Da beide Serien derart populär sind und sich den hohen Blutzoll als Verkaufsargument auf die Fahne geschrieben haben, stellt sich die spannende Frage: Wo gibt es denn nun die meisten Tode zu betrauern?

Der Reddit-User Nachorykaart hat sich an eine Lösung gewagt und diese mit einer gelungen Info-Grafik aufbereitet, wodurch wir in diesem zweifelhaften Wettbewerb zumindest in den ersten fünf Staffeln der beiden TV-Serien einen Gewinner küren können.

Der Gesamtsieg geht mit insgesamt 1.216 Toden an „The Walking Dead“, was angesichts der ganzen dahingemetzelten Zombie-Horden aber auch wenig verwunderlich anmutet. „Game of Thrones“ hat mit 704 Toden zwar das Nachsehen, allerding kann man die Serie emotional wohl dennoch als Gewinner küren, denn hier geben nun einmal die meisten Haupt- und Nebencharaktere den Löffel ab. Und immerhin sind die es, an die man eher denkt und nicht an irgendwelche zerstückelten Untoten, oder?