Gerade hat sich die Aufregung um den Kaffeebecher-Patzer in Folge 4 der finalen Staffel von „Game of Thrones“ beruhigt und Zuschauer konnten ihre volle Aufmerksamkeit dem Serienfinale widmen. Da passierte es schon wieder.

– Achtung, es Folgen Spoiler zu Folge 6, Staffel 8 von „Game of Thrones“! –

Die letzte Staffel von „Game of Thrones“ geht zu Ende und die ganze Welt schaut gespannt auf das Finale. Gerade nach der Kritik an den letzten Folgen interessiert die Fans, wie die Serien-Macher David Benioff und D. B. Weiss die beliebte Fantasy-Serie zu Ende bringen. Dabei geht es natürlich hauptsächlich um das spektakuläre Ende im Kampf um den Eisernen Thron, aber aufmerksame Zuschauer erspähten auch im Finale wieder Produktionsfehler.

Ausgerechnet in einer der wichtigsten Szenen der aktuellen Folge sieht man moderne Plastikflaschen (Mehrzahl!) auf dem Boden. Als Tyrion (Peter Dinklage) gerade dem Großen Rat in der Drachengrube einen möglichen Thronfolger vorschlagen möchte, sieht man jeweils eine Wasserflasche bei Sam (John Bradley) und eine hinter Ser Davos (Liam Cunningham).

Wie die Fans neben den Plastikflaschen das Finale fanden, verraten wir euch hier:

Bilderstrecke starten(35 Bilder)
Enttäuschung & Dankbarkeit: Zuschauer reagieren auf das „Game of Thrones“-Finale

Staffel 8 von „Game of Thrones“ patzt erneut bei den Getränken

Fans erinnern sich natürlich noch an den letzten Patzer vor zwei Wochen in der Episode „Die letzten der Starks“, als beim Siegesfest in Winterfell ein Coffee-to-go-Becher auf dem Tisch vor Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) erschien. Falls der Kaffeebecher nicht mehr so frisch in eurem Gedächtnis ist wie in unserem, hier eine kleine Erinnerung:

Schon damals erntete die Serie viel Spott, denn Fans konnten sich nicht erklären, wie der Becher beim Dreh übersehen werden konnte. Natürlich geht es am Set auch mal drunter und drüber, allerdings gibt es ja Verantwortliche für die Set-Dekoration und für korrekte Anschlussaufnahmen. Spätestens jedoch in der Post-Produktion sollte ein solcher Patzer bemerkt und behoben werden.

Der verantwortliche Sender HBO hatte den Kaffeebecher damals als Fehler abgetan und schnell aus der Folge geschnitten. Mal sehen, wie lange es diesmal dauern wird, bis die Internetreaktionen der Fans auf den Patzer in „Der Eiserne Thron“ den Sender zu einer solchen Fehlerbehebung bringen werden.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare