Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Game of Thrones
  4. News
  5. „House of the Dragon“: Neue „Game of Thrones“-Serie findet seinen ersten und wohl wichtigsten Star

„House of the Dragon“: Neue „Game of Thrones“-Serie findet seinen ersten und wohl wichtigsten Star

Author: Mira WinthagenMira Winthagen |

© HBO / Warner

Die „Game of Thrones“-Prequel-Serie „House of the Dragon“ hat mit Paddy Considine als Viserys Targaryen seinen ersten Darsteller gefunden.

Für alle, die nach dem Ende von „Game of Thrones“ im letzten Jahr, wieder Lust haben, in die Welt von Westeros zurückzukehren, gibt es gute Nachrichten. Denn das „Game of Thrones“-Prequel von US-Sender HBO, „House of the Dragon“, hat seinen ersten Star gefunden.

Du hast „Game of Thrones“ noch nicht gesehen? Hier gibt es die komplette Serie im Stream

Paddy Considine, der bereits in „The Outsider“ bei HBO zu sehen war, wird in der Serie König Viserys Targaryen verkörpern, wie Deadline berichtet. Die neue Fantasyserie wird 300 Jahren vor den Ereignissen von „Game of Thrones“ spielen und sich mit der Geschichte von Haus Targaryen in Westeros befassen. Viserys Targaryen soll in Westeros die Nachfolge seines Großvaters Jaehaerys Targaryen antreten und damit der fünfte König der Targaryen-Blutlinie auf dem Eisernen Thron sein. Viserys gilt als besonders gutmütiger Herrscher, der nur das Erbe seines Großvaters fortführen möchte.

„Game of Thrones“-Veteran Miguel Sapochnik als Showrunner dabei

„House of the Dragon“ basiert auf der zweiteiligen Spin-off Buchreihe „Feuer und Blut“ von George R.R. Martin, deren erster Teil 2018 erschienen ist. Martin fungiert als Schöpfer der neuen Serie zusammen mit Ryan J. Condal, der die Drehbücher für „Hercules“ und „Rampage – Big meets Bigger“ mit Dwayne „The Rock“ Johnson verfasst hat.

Trotz der ganzen Tode kann „Game of Thrones“ auch lustig:

Als Showrunner wird Miguel Sapochnik in Erscheinung treten, der bereits die legendäre Folge „Die Schlacht der Bastarde“ inszeniert hat und auch Regie bei einigen Episoden von „House of the Dragon“ führen wird. Sapochnik hat sich als Regisseur großer Kampffolgen einen Namen unter Fans gemacht, wird dürfen uns beim Spin-off also auf reichlich Action freuen. Produziert wird die Serie nicht nur von Sapochnik, Condal und Martin, sondern auch von Vince Geradis, der auch schon für „Game of Thrones“ als Produzent tätig war.

Ein genauer Starttermin für die erste Staffel, die zehn Episoden umfassen wird, ist noch nicht bekannt. Schließlich befindet sich „House of the Dragon“ noch in den frühen Phasen der Produktion. Allerdings hat Casey Bloys, Chef von HBO, bereits 2022 als Startjahr angekündigt.

Hier könnt ihr testen, ob ihr auf die Spin-off-Serie vorbereitet seid:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare