Das Schicksal von Drache Drogon wirft eine der größten Fragen nach dem Finale der achten Staffel von „Game of Thrones“ auf. Wir erklären euch, was passiert ist und wo Drogon hinfliegen könnte.

- Achtung: Es folgen Spoiler ab Staffel 8 -

Daenerys hatte ursprünglich drei Drachen, die nach den drei wichtigsten Männern in ihrem Leben benannt waren: Der schwarzrote Drache heißt Drogon (benannt nach Ehemann Khal Drogo), der grüne Drache hieß Rhaegal (nach ihrem älteren Bruder Rhaegar) und der kleinste, cremefarbene Viserion (nach ihrem Bruder Viserys). Nach dem Tod von Rhaegal und Viserion ist Drogon - so weit bekannt - der letzte seiner Art.

Warum hat Drogon Jon nicht getötet?

In der letzten Folge von „Game of Thrones“ wird Daenerys für ihre Verbrechen von Jon erstochen. (Hier könnt ihr die Zusammenfassung des Endes lesen). Drogon ahnt instinktiv, das seine Mutter in Gefahr ist, und eilt zum Ort des Verbrechens, wo er nur ihre leblose Hülle vorfindet. Der Drache beginnt vor lauter Verzweiflung scheinbar wahllos Feuer zu speien. Dabei schmilzt er den Eisernen Thron ein, der über 300 Jahre die Macht der Targaryen-Dynastie symbolisierte. Den eigentlichen Mörder seiner Mutter verschont er jedoch. Doch warum eigentlich?

Die Serie hat nie etabliert, wie schlau Drachen wirklich sind. In den Büchern schreiben die Maester ihnen eine gewisse Intelligenz zu. Einige Fans vermuten, dass Drogon nur den Dolch gesehen hat und Daenerys‘ Tod mit den Schwertern des Throns in Verbindung brachte. Wir denken jedoch, dass Drogon mehr wusste, als es den Anschein hatte. Es gibt einen naheliegenden Grund, warum er Jon verschonte. Drachen haben einen natürlichen Respekt vor Mitgliedern von Haus Targaryen. Deswegen kann er Jon nicht töten, selbst wenn er es wollte. Wahrscheinlich erahnt Drogon die Bedeutung des Throns, an dem er dann stattdessen seinen Frust abbaut.

Wo fliegt Drogon hin?

Drachen haben normalerweise einen Reiter, dem sie zeitlebens treu sind - Drachen können allerdings hunderte Jahre alt werden. Erst nach dem Tod ihres Besitzers können sie einen neuen Reiter akzeptieren. In den Büchern gibt es einige Beispiele für herrenlose Wildtiere. Da Drogon Jon am Ende verschmäht, gehen wir davon aus, dass er ein wilder Drache bleiben will.

Wir können nur vermuten, wo Drogon am Ende hinfliegt. Er könnte nach Essos zurückkehren, wo er geboren wurde. Zudem liegt dort die untergegangene Stadt Valyria, aus der seine Vorfahren und Haus Targaryen herstammen. Drogon könnte Daenerys dort beerdigen und sich so vor den Augen der Menschheit zurückziehen. In den Büchern sollen Drachen zudem im unentdeckten Teil östlich von Essos und im südlichen Kontinent Sothoryos vorkommen. Vielleicht folgt Drogon am Ende dem Ruf weit entfernter Artgenossen.

Laut einer anderen Theorie soll Drogon ein Weibchen sein und heimlich Eier gelebt haben. Bisher gab es keine stichhaltigen Beweise für diese These. Und selbst wenn, Drogon wird seine Jungtiere genau so verstecken wie sich selbst.

Nach dem Tod von Daenerys vergehen einige Monate, ohne das Drogon irgendwo gesichtet wurde. Bran kündigt draufhin an, dass er den Drachen mittels seiner Kräfte aufspüren will. Einige Fans vermuten, dass Bran in Drogon reinwargen und ihn zurückfliegen könnte. Bisher hat Bran jedoch keinen Einfluss auf Drachen ausgeübt. Man muss wohl davon ausgehen, dass Drogon am Ende in eine mysteriöse Richtung verschwindet und es vermutlich auch in Zukunft bleiben wird.

Weitere spannende „Game of Thrones“-Themen findet ihr bei unseren Kollegen:

„Game of Thrones“-Quiz: Wie sind diese 36 Charaktere gestorben? (Spoiler!)

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare