Game of Thrones Poster

„Game of Thrones“: Die Hinweise auf Daenerys' Tod verdichten sich

Ronny Zimmermann |

Für viele Fans der Fantasy-Serie „Game of Thrones“ ist Daenerys Targaryen (Emilia Clarke) die einzig wahre Königin von Westeros. Über mittlerweile sieben Staffeln hinweg hat sich die weißhaarige Drachenblüterin von einem ängstlichen Mädchen zu einer geliebten Anführerin sowie gefürchteten Kriegsherrin entwickelt. Doch wenn man die Zeichen in der letzten Staffel richtig deutet, könnte es damit bald vorbei sein.

ACHTUNG dieser Artikel enthält SPOILER aus der gesamten Serie „Game of Thrones“.

Es waren unsere Kollegen von ScreenRant, die darauf aufmerksam geworden sind, dass sich in der siebten Staffel von „Game of Thrones“ tatsächlich einige Hinweise auf die genaue Todesart von Daenerys Targaryen verstecken. So gibt es in der letzten Staffel einige Andeutungen, dass der Fan-Liebling durch einen Pfeil den Tod finden wird.

Dieses tragische Ende könnte Jons und Daenerys’ Liebe haben!

Wie endet "Game of Thrones"? Wer wird auf dem Eisernen Thron sitzen?

Auf Daenerys Tod wurde mehrmals hingewiesen

In der dritten Episode zum Beispiel diskutiert Daenerys‘ Rat darüber, ob sie ihre Drachen dazu nutzen sollte, um Eurons Flotte im Meer zu versenken. Missandei (Nathalie Emmanuel) argumentiert dagegen, indem sie anführt, was für ein leichtes Ziel sie in dieser Situation für Bogenschützen abgegeben würde.

Während ihres Überfalls auf die Wagen-Kolonne der Lannisters in der vierten Folge wird zwar nicht sie von einem Pfeil getroffen, dafür aber ihr Drachen Drogon. Viele „Game of Thrones“-Fans sahen darin eine Andeutung, dass einer der Drachen sterben würde und so geschah es dann später auch. Dies geschah wiederum durch einen Speer, ein pfeilartiges Geschoss.

Vor ihrem Treffen mit Cercei Lannister (Lena Headey) warnte Tyrion (Peter Dinklage) Daenerys erneut, dass er während des Angriffs auf die Wagen-Kolonne viele hunderte Pfeile in ihre Richtung hat fliegen sehen. Keiner von denen hat Daenerys getroffen aber wieder wurde dieser spezielle Tod angedeutet.

Zu guter Letzt kam Daenerys möglicher Tod durch einen Pfeil auch in der letzten Episode von Staffel sieben zur Sprache. Dieses Mal wies Jorah Mormont (Iain Glen) darauf hin, dass Daenerys besser daran täte auf ihrem Drachen nach Winterfell zu fliegen und nicht auf dem Landweg zu reisen. Mit ihren weißen Haaren würde sie ein viel zu einfaches Ziel für einen Bogenschützen abgegeben, der gewillt ist, sie zu töten.

Im Verlauf der Serie haben schon viele versucht, die charismatische Drachenlady in ein Land jenseits allen irdischen Daseins zu schicken. Die Frage lautet, aber ob die Schreiber das auch so in der finalen Staffel so weiterführen werden. Sicherlich hat Daenerys eine lange Reise hinter sich und ihre Ankunft in Westeros zeigt, dass sie im Kampf gegen die Armee der Untoten aus dem Norden eine wichtige Rolle spielen wird. Ob sie diesen Kampf aber überleben wird, um am Ende auf den Eisernen Thron zu sitzen, kann angezweifelt werden – zumindest nach dem derzeitigen Wissensstand.

 

 

 

Hat dir "„Game of Thrones“: Die Hinweise auf Daenerys' Tod verdichten sich" von Ronny Zimmermann gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook, Twitter oder Instagram folgen.