Filmhandlung und Hintergrund

Spin-off der US-Erfolgsserie "Der Denver-Clan".

Jeff Colby hat von seiner Tante Constance die Hälfte des Familienunternehmens geerbt. In Los Angeles will er nun sein Erbe antreten. Dort bekommt er es unter anderem mit seinem Onkel, dem mächtigen Colby-Patriarchen Jason, zu tun, der den internationalen Konzern Colby Enterprises leitet, sowie mit dessen intriganter Ehefrau Sable. Doch Jeff muss nicht nur um seine Position im Colby-Konzern kämpfen, sondern auch um sein privates Glück. Jasons Playboy-Sohn Miles ist mit Jeffs totgeglaubter Ex-Frau Fallon verheiratet, die an Amnesie leidet. Jeff tut alles, um Fallon zurückzugewinnen.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Auf DVD & Blu-ray

Die Colbys - Staffel 1 Poster

Die Colbys - Staffel 1

Bei Amazon
Die Colbys - Staffel 2 Poster

Die Colbys - Staffel 2

Bei Amazon

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 0,0
(0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • The Colbys: Spin-off der US-Erfolgsserie "Der Denver-Clan".

    Für alle Fans der Kult-Serie „Der Denver-Clan“ ist natürlich auch das Serien-Spin-off „Die Colbys“ ein Muss. Einzelne Mitglieder des mächtigen Colby-Clans aus Los Angeles wurden bereits in der erfolgreichen Ausgangsserie eingeführt und so treffen „Denver-Clan“-Getreue auf einige bekannte Gesichter, aber auch hochkarätige Neuzugänge, wie die Hollywood-Legenden Charlton Heston und Barbara Stanwyck. Star der Serie ist die großartige Stephanie Beacham in der Rolle der hinterhältigen Sable Colby. Dazu kommen die üblichen Dramen, Affären und Intrigen und natürlich jener unwiderstehliche Glamour, der die 80er-Jahre-Familien-Sagas auszeichnete. Allerdings konnten „Die Colbys“ den Erfolg des „Denver-Clans“ nicht wiederholen. Aufgrund einiger Fehlbesetzungen, immer abstruser geschriebener Geschichten und unterirdischer Dialoge sanken die Einschaltquoten. Die Serie wurde nach nur zwei Staffeln und 49 Folgen eingestellt.

Kommentare