Paramount legt "Dune"-Remake auf Eis

Ehemalige BEM-Accounts  

Paramount Pictures verabschiedet sich nun offiziell von dem geplanten Remake des Science-Fiction-Film „Dune“. Nach vier Jahren Planung und andauernden Verzögerungen nimmt das Studio das Filmprojekt endgültig vom Tisch. Die Geschichte über den Wüstenplaneten Arrakis basiert auf einem gleichnamigen Roman von Frank Herbert und wurde bereits im Jahr 1984 von David Lynch für einen Kinofilm adaptiert, eine TV-Serie sollte folgen.

Dafür widmet sich Paramount nun einem neuen Projekt und holt Doug Limans noch namenslosen Science-Fiction-Film über eine Mondexpedition an Bord. Ursprünglich wollte DreamWorks den Film mit Jake Gyllenhaal in der Hauptrolle auf den Weg bringen. Obwohl es noch kein grünes Licht erhalten hat, möchte Regisseur Doug Liman („Mr. & Mrs. Smith“, „Jumper“) baldmöglichst mit der Produktion beginnen.

Zu den Kommentaren

Kommentare