1. Kino.de
  2. Serien
  3. Drei Frauen im Haus

Drei Frauen im Haus

Filmhandlung und Hintergrund

Mutter und Töchter erobern die Männer-Domäne Auto-Werkstatt.

Walter Lenz betreibt eine Auto-Werkstatt, doch ohne seine drei Frauen wäre der Mann schlicht und einfach aufgeschmissen: Ehefrau Else erledigt die Buchhaltung und die beiden Töchter Karin und Monika helfen ihrem Vater als Gesellin beziehungsweise Lehrling dabei, die kaputten Autos der meist männlichen Kundschaft wieder flott zu kriegen.

Drei Frauen im Haus im Stream

Drei Frauen im Haus ist leider derzeit nicht bei den größten Streaming-Anbietern in Deutschland verfügbar. Das Programm der Plattformen wie Netflix, Amazon Prime Video oder Sky Ticket wird mehrmals monatlich aktualisiert. Auf Kino.de findest Du weitere Infos und Hintergründe zu Drei Frauen im Haus.

Darsteller und Crew

  • Magda Schneider
    Magda Schneider
  • Heinz Engelmann
    Heinz Engelmann
  • Gudrun Schmidt
    Gudrun Schmidt
  • Volkert Kraeft
    Volkert Kraeft
  • Fritz Suppan
    Fritz Suppan
  • Karl-Ulrich Meves
    Karl-Ulrich Meves
  • Josef Schaper
    Josef Schaper
  • Will van Deeg
    Will van Deeg
  • Christiane Thorn
    Christiane Thorn
  • Werner Stocker
    Werner Stocker
  • Richard Lauffen
    Richard Lauffen
  • Hermann Leitner
    Hermann Leitner
  • Hans-Dieter Schreeb
    Hans-Dieter Schreeb
  • Hans-Georg Thiemt
    Hans-Georg Thiemt

Auf DVD & Blu-ray

Drei Frauen im Haus (4 Discs) Poster

Drei Frauen im Haus (4 Discs)

Bei Amazon
Drei Frauen im Haus / Vier Frauen im Haus Poster

Drei Frauen im Haus / Vier Frauen im Haus

Bei Amazon

Kritiken und Bewertungen

0,0
0 Bewertung
5Sterne
 
(0)
4Sterne
 
(0)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(0)
1Stern
 
(0)

Wie bewertest du die Serie?

Kritikerrezensionen

  • Drei Frauen im Haus: Mutter und Töchter erobern die Männer-Domäne Auto-Werkstatt.

    1968: Zeit des internationalen Auf- und Umbruchs - und auch das ZDF lehnte sich mal ganz weit aus dem Fenster. Else, Karin und Monika bewiesen Frauen-Power und zeigten den Herren der Schöpfung in einer ihrer ureigensten Domänen tatsächlich wo’s lang geht. Nicht gerade ein „Happening“, aber doch eine ganz nette Idee mit Magda Schneider als Mutter Else in ihrer ersten und einzigen Serien-Rolle. 1969 wurde die erfolgreiche Serie übrigens unter dem Titel „Vier Frauen“ fortgesetzt. Revolutionär!

Kommentare