Dolles Familienalbum (1969)

Dolles Familienalbum Poster
Userwertung (0)
  1. Ø 0

Handlung und Hintergrund

Dolles Familienalbum: Heiter-melancholische Chronik einer Berliner Familie.

Peter, jüngster Spross der Berliner Familie Dolle, feiert seinen 20. Geburtstag. Für Opa Willi Anlass genug, ein ganz besonderes Geschenk zu gestalten: Ein Familienalbum soll seinem Enkel die Geschichte seiner Familie und ihres traditionsreichen Ausflugslokals “Schützenhaus” nahebringen. Ganz nebenbei bietet die Chronik einen Überblick über die Geschichte der DDR von der Nachkriegszeit bis in die 1960er-Jahre.

Auf DVD & Blu-ray (1)

Kritiken und Bewertungen

So werten die User (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (0)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Mit Herz und Schnauze und jeder Menge Berliner Humor schildert die ab Ende der 1960er -Jahre in der DDR produzierte, neunteilige Serie die abwechslungsreiche Geschichte der Berliner Familie Dolle mit vielen Höhen und Tiefen. Vor der Kamera versammelten sich ostdeutsche Publikumslieblinge wie Agnes Kraus, Helga Raumer und Willi Narloch (in einer Doppelrolle als Urgroßvater Gottlieb und dessen Sohn Willi Dolle). Die Serie gehörte in der DDR seinerzeit zu den beliebtesten Fernsehsendungen und ist für alle Ostalgiker ein Muss.

Darsteller und Crew

Kommentare