Lady Kracher

Ehemalige BEM-Accounts |

Doktor Schiwago Poster

Ob „Soloalbum“, „Extreme Ops“ oder „Erkan & Stefan“ - im deutschen Film tut sich wieder etwas. Wir stellen Ihnen einige junge Darstellerinnen vor, wegen denen mann und frau gerne ins Kino geht.

Auf der Karriereleiter stetig nach oben: Alexandra Maria Lara

DAS CHAMÄLEON

Alexandra Maria Lara

Obwohl erst 24 Jahre jung, kann die in Rumänien geborene Alexandra Maria Lara bereits auf eine über zehnjährige Karriere als Schauspielerin zurückblicken. Nach einer Ausbildung an der Theaterwerkstatt Charlottenburg machte sie sich vor allem einen Namen durch große Rollen in aufwändigen TV-Produktionen. „Der Tunnel„, „Napoléon“ und zuletzt „Crazy„, bildeten darunter die Höhepunkte, und „Doktor Schiwago„, wofür sie gerade vor der Kamera steht, ist ein weiterer Schritt nach oben.

Doch auch auf der großen Leinwand arbeitet sie konsequent an ihrer Karriere: Über „Südsee, eigene Insel„, „Crazy“ und „Leo und Claire“ stieg Alexandra Maria Lara hierzulande kontinuierlich in die erste Darstellerliga auf. Ihre größte Stärke ist dabei ihre Wandlungsfähigkeit,wie sie eindrucksvoll in „Was nicht passt wird passend gemacht“ und „Nackt“ unter Beweis stellte.

Erfolgreich ohne Musterkarriere: Jana Pallaske

DIE PUNKERIN

Jana Pallaske

Die am 20. Mai 1979 geborenen Berlinerin hat alles andere als eine Musterkarriere hinter sich: Schulabbruch kurz vor dem Abitur, Gelegenheitsjobs als Barkeeperin und in Werbeclips.

Der Durchbruch dann im Jahr 2000: Für „Alaska.de“ arbeitete sie in der Castingagentur, bevor sie selbst entdeckt wurde. Sie spielte die weibliche Hauptrolle in „Engel & Joe„. Zuletzt war sie in „Extreme Ops“ auf der Leinwand zu sehen.

%7B%22text%22%3A%22Ein+%5C%22LiebesLuder%5C%22%3A+Mavie+H%5Cu00f6rbiger%22%7D

DIE LADY

Mavie Hörbiger

2001 mit dem Filmpreis „Romy“ als „beliebtester weiblicher Shootingstar“ ausgezeichnet, gehört Mavie Hörbiger spätestens seit Detlef Bucks „LiebesLuder“ zu den heißesten Nachwuchsschauspielerinnen in Deutschland. Zuletzt war sie in Nicolette Krebitz Dogma-Film „Jeans“ im Kino zu sehen.

%7B%22text%22%3A%22F%5Cu00e4hrt+zweigleisig%3A+Nora+Tschirner%22%7D

DER KUMPELTYP

Nora Tschirner

Die 22-Jährige ist seit über einem Jahr das Gesicht von MTV. Dabei engagierte sich Nora Tschirner bereits seit frühester Kindheit fürs Theater. Nach einer Rolle in „Wie Feuer und Flamme“ versuchte sie sich auch als TV-Darstellerin in der ARD-Serie „Sternenfänger“.

Der große Durchbruch als Schauspielerin könnte ihr nun mit „Soloalbum“ gelingen. Dennoch plant die Berlinerin weiterhin mehrgleisig und wird auch in Zukunft als VJ bei MTV weiterarbeiten.

%7B%22text%22%3A%22Maxim+Woman+of+the+Year%3A+Bettina+Zimmermann%22%7D

DER VAMP

Bettina Zimmermann

Der Blickfang aus „Erkan und Stefan gegen die Mächte der Finsternis“ war bereits ein Star, noch bevor sie ihre erste Filmrolle in „Fisimatenten“ hatte. Beinahe täglich flimmerte sie als Model für Onlinedienste, Kaffee, Mobilfunkanbieter und Fernsehsender über die Bildschirme.

Nach Rollen in „Schule“ und „Viktor Vogel“ feierte sie in „Mondscheintarif“ ihren Durchbruch. Momentan steht „The Maxim Woman of The Year 2002“ für den Historienschinken „Angélique“ vor der Kamera.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Doktor Schiwago ist tot - Omar Sharif stirbt im Alter von 83 Jahren

    Mit dem ägyptischen Schauspieler Omar Sharif scheidet eine weitere Leinwandlegende aus dem Leben. Sharif wirkte in seiner langen Karriere in über 100 Filmen mit, darunter auch monumentalen Hollywood-Produktionen wie Der Untergang des Römischen Reiches, Lawrence von Arabien oder Doktor Schiwago. Sharifs Schauspiellaufbahn begann im Jahre 1953 mit einem Auftritt in einem ägyptischen Spielfilm. Der internationale Durchbruch...

    Kino.de Redaktion  
  • Ehrenbär der Berlinale für Komponist Maurice Jarre

    Der französische Filmkomponist Maurice Jarre wird auf der Berlinale am 12. Februar den Goldenen Ehrenbären für sein Lebenswerk erhalten. Dem 84-jährigen Musiker ist auch die Hommage der 59. Berlinale gewidmet. Jarres internationale Karriere nahm ihren Anfang mit der Musik zu „Lawrence von Arabien“ 1962. Das Wüstenepos wird im Anschluss an die Preisverleihung in Berlin gezeigt. Zu dem Oscar für diesen Film gesellten...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Tele 5 zeigt vier großartige Romanverfilmungen

    Vom 10. Oktober an steht Frankfurt wieder ganz im Zeichen der Buchmesse. Der Spielfilmsender Tele 5 verkürzt die Wartezeit bis dahin mit vier großartigen, starbesetzten Romanverfilmungen, die ihren berühmten Vorlagen in Nichts nachstehen.Den Auftakt macht David Leans kongeniale Adaption von Boris Pasternaks Liebesdrama „Dr. Schiwago“ am Sonntag, 16. September um 20.15 Uhr. Mit dem Epos - nach dem gleichnamigen Roman...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Lady Kracher

    Lady Kracher

    Mitte 20, gutaussehend, jede Menge Talent: Eine Riege weiblicher Jungdiven aus Deutschland macht derzeit auf der Leinwand Furore. Hier die hoffnungsvollsten Damen.

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Serien-News
  4. Doktor Schiwago
  5. Lady Kracher