In der Welt des Streamings hat Netflix bislang die Hoheit, doch das Haus mit der Maus will jetzt nachziehen und seinen eigene Streaming-Plattform auf den Markt bringen. Über Instagram veröffentlichte Disney nun, dass auch viele alte Serien mit aufgegriffen werden.

Wer ist nach der Schule nicht nach Hause gerannt oder sogar vor der Schule extra früh aufgestanden, um die heißgeliebten Disney-Serien anzuschauen? Wir haben zusammen mit Darkwing-Duck und Chip und Chap Verbrecher gejagt, haben die verschiedensten Abenteuer mit Käpt’n Balu und Kit Wolkenflitzer erlebt und haben zusammen mit den Gummibären gegen Herzog Igzorn gekämpft. Der Tag vor dem Fernseher war also immer gesichert.

Auf Disney+ werden die früheren TV-Serien verfügbar sein

Disney erfüllt den Nostalgie-Fans nun einen großen Traum und kündigt für den eigenen Streamingdienst Disney+ die Rückkehr der Serien an. Laut eines Instagram-Posts dürfen wir unsere Kindheitshelden bald auf der Plattform begrüßen:

Wenn ihr mehr über Disney+ erfahren wollt, helfen wir euch hier weiter:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Disney+ wird günstiger als Netflix: Alle Infos zu Disneys Streaming-Dienst

Ja, ihr seht richtig, es wurde keiner aus dem damaligen Fernsehprogramm vergessen. Wir dürfen uns einerseits auf die Serien rundum die Charaktere aus Entenhausen freuen: Mit dabei sind die Abenteuer von Tick, Trick und Track in „DuckTales“ (Woo-hoo!), unsere Ritter des Rechts „Chip & Chap“, „Käpt’n Balu und seine tollkühne Crew“, „Goofy & Max“ und unser Held in Violett „Darkwing Duck“. Aber auch die Serie „Die Gummibärenbande“ wurde nicht vergessen, in der die titelgebende Gummibärenbande mithilfe eines Zaubertranks sich gegen den bösen Herzog Izgor und dessen Schergen wehren muss. Aber die wohl größte Überraschung ist, dass Disney auch „Gargoyles“, die Serie um die New Yorker Wasserspeier, auf ihrer Plattform veröffentlichen wird. Dass Disney auf all diese Kultserien nicht verzichtet, stimmt wohl auch den letzten Skeptiker mehr als froh.

Neben diesen Serien wird uns auf Disney+ ebenfalls die bisherige Disney-Filmographie angeboten werden, die zahlreichen Realverfilmungen nicht ausgenommen, sowie zig andere Produktionen von Pixar, Marvel, Star Wars, National Geographic und 21th Century Fox. Auch das Netflix-Vorgehen, diverse Filme eigens für die Plattform zu produzieren, ist bei Disney+ nicht unwahrscheinlich, jedoch soll das eigene Streamportal günstiger werden als der große Konkurrent. Dass das Haus mit der Maus mit der eigenen Plattform seine Angebote auf Netflix aus dem Verkehr ziehen wird, ist sicher. Aber dass uns auf Disney+ solche nostalgischen Leckerbissen zur Verfügung gestellt werden, tröstet uns doch sehr.

Ob ihr noch fit für die Serien eurer Kindheit seid, verrät euch unser Quiz:

Erkennt ihr diese 15 Kinderserien anhand einer Textzeile des Intros?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare