1. Kino.de
  2. Serien
  3. Die Säulen der Erde
  4. News
  5. Sat.1 öffnet Ken Folletts "Die Tore der Welt" im Dezember

Sat.1 öffnet Ken Folletts "Die Tore der Welt" im Dezember

Ehemalige BEM-Accounts |

Die Säulen der Erde Poster

Nach dem großen Erfolg von Ken Follets Bestsellerverfilmung „Die Säulen der Erde“, zeigt Sat.1 den mit Spannung erwarteten Nachfolger „Die Tore der Welt“ ab Dezember erstmals im deutschen Fernsehen. Ein erster Trailer bietet schon jetzt einen spannenden Vorgeschmack auf das kommende TV-Event.

Die vierteilige Miniserie „Die Tore der Welt“ spielt ebenfalls in der fiktiven englischen Stadt Kingsbridge, jedoch zwei Jahrhunderte später. Es ist erneut eine Zeit dramatischer Unruhen. Die englische Krone stürzt sich Mitte des 14. Jahrhunderts in den verhängnisvollen Hundertjährigen Krieg mit Frankreich - und damit nicht nur Kingsbridge in große Not. Der immer kostspieliger werdende Feldzug und die zum ersten Mal in verheerendem Maße auftretende Pest sind nur die äußeren Faktoren, die die Stadt an den Rand des Ruins treiben. Auch die mörderischen Ränkespiele von Klerus und Adel um Macht und Pfründe fordern ihre Opfer. In diesem Chaos kämpft mit der schönen Kaufmannstochter Caris (Charlotte Riley) eine starke Frau um ihre Selbstverwirklichung, ihre Liebe und die Freiheit der Stadt von der Willkür der Mächtigen.

In den Hauptrollen sind internationale Schauspielgrößen wie „Sex and the City“-Star Cynthia Nixon, Charlotte Riley („Easy Virtue“), Miranda Richardson („Harry Potter“), Ben Chaplin („Das Bildnis des Dorian Gray“) und Peter Firth („Jagd auf Roter Oktober“) an der Seite von Nora von Waldstätten, Kostja Ullmann und Hannes Jaenicke zu sehen. Für die Regie konnte der US-Regisseur Michael Caton-Jones („Doc Hollywood“, „Der Schakal“) verpflichtet werden. Die aufwendigen Dreharbeiten fanden erneut in Österreich, Ungarn und der Slowakei statt.

Sat.1 zeigt die erste Hälfte der vierteiligen Serie „Die Tore der Welt“ am 3. und 4. Dezember um jeweils 20.15 Uhr, die zweite Hälfte folgt eine Woche später am 10. und 11. Dezember ebenfalls um 20.15 Uhr. Nach seiner TV-Premiere ist die Miniserie ab dem 12. Dezember auf Blu-ray und DVD im Handel erhältlich.

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • Sat.1 öffnet Ken Folletts "Die Tore der Welt" im Dezember

    Nach dem großen Erfolg von Ken Follets Bestsellerverfilmung „Die Säulen der Erde“, zeigt Sat.1 den mit Spannung erwarteten Nachfolger „Die Tore der Welt“ ab Dezember erstmals im deutschen Fernsehen. Ein erster Trailer bietet schon jetzt einen spannenden Vorgeschmack auf das kommende TV-Event. Die vierteilige Miniserie „Die Tore der Welt“ spielt ebenfalls in der fiktiven englischen Stadt Kingsbridge, jedoch zwei Jahrhunderte...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Die Nominierten der "Emmy Awards 2011"

    Es ist soweit: Joshua Jackson und Melissa McCarthy haben am Donnerstag die Nominierungen für die 63. Primetime Emmy Awards bekannt gegeben. Die „Emmy Awards 2011“-Verleihung wird am Sonntag, 18. September 2011, in Los Angeles stattfinden. Bei der diesjährigen Verleihung ist der Top-Favorit die Miniserie „Mildred Pierce“, die mit insgesamt 21 Nominierungen ins Rennen geht. Ebenfalls stark auf eine Auszeichnung hoffen...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Sat.1: Verfilmung von "Die Säulen der Erde" geht erfolgreich zu Ende

    Am Montagabend ist bei Sat.1 die vierteilige Verfilmung des Bestsellers „Die Säulen der Erde“ erfolgreich zu Ende gegangen. Die Quoten konnten sich bis zum Ende hin auf einem guten Niveau halten, auch wenn nicht dauerhaft die 8-Millionen-Zuschauer-Marke, wie in der ersten Woche, geknackt werden konnte. Beim vierten und letzten Teil waren diese Woche 6,13 Millionen Zuschauer ab drei Jahren mit an Bord, was beim Gesamtpublikum...

    Ehemalige BEM-Accounts  
  • Sat.1: "Die Säulen der Erde" verliert Zuschauer

    Auch wenn der Vierteiler „Die Säulen der Erde“ weiterhin ein voller Erfolg für den Sender Sat.1 ist, musste sich die dritte Folge nun am Montagabend gegen das Programm von RTL geschlagen geben. Für den dritten Teil der Ken Follett-Verfilmung interessierten sich insgesamt 6,12 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, was beim Gesamtpublikum einem Marktanteil von 18,6 Prozent entsprach. Zum Vergleich: Die erste Folge konnte...

    Ehemalige BEM-Accounts  

Kommentare