Filmhandlung und Hintergrund

Drei Frauen waren nacheinander mit demselben Mann verheiratet. Nach seinem plötzlichen Tod überrascht er sie mit einem gemeinsam anzutretenden Erbe...

Dessous-Fabrikant Uli Bissinger segnet nach einem Herzinfarkt das Zeitliche und hinterlässt drei Witwen. Die 45-jährige Greta, die zehn Jahre jüngere Sabine und die aktuelle Ehefrau Nicole (25). Die drei erben gemeinsam die, wie sich herausstellt, marode Fabrik und die alte Villa. Was den beiden Älteren gar nicht ungelegen kommt, ist vor allem für die schwangere Nicole ein Schock. Aber es hilft nichts, ab sofort müssen die drei ihr Leben wohl oder übel gemeinsam leben und meistern.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

So werten die User ø 5,0
(1)
5
 
1 Stimme
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen
So werten die Kritiker (1 Stimme)
5
 
0 Stimmen
4
 
0 Stimmen
3
 
0 Stimmen
2
 
0 Stimmen
1
 
0 Stimmen

Wie wertest Du? Klicke auf einen der Sterne:

Kritikerrezensionen

  • Die Biester (12 Folgen): Drei Frauen waren nacheinander mit demselben Mann verheiratet. Nach seinem plötzlichen Tod überrascht er sie mit einem gemeinsam anzutretenden Erbe...

    Unterhaltsam inszenierter Zickenkrieg um drei Witwen und einen Todesfall. Als Hauptdarstellerinnen der klassischen Familienserie glänzten die drei „Biester“ Charlotte Schwab, Ingrid Sattes und Elke Winkens. Mit von der Partie auch Ruth Maria Kubitschek als Mutter des Verstorbenen und dreifache Schwiegermutter. Elke Winkens, die die etwas naive, aber sehr erotische dritte Ehefrau Nicole verkörpert, bekam nach „Die Biester“ das Angebot, die Frau an der Seite von „Kommissar Rex“ zu werden.

Kommentare