Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Die Bachelorette
  4. News
  5. Die Bachelorette hat sich entschieden und Twitter ist glücklich: Ioannis fliegt vor dem Finale raus

Die Bachelorette hat sich entschieden und Twitter ist glücklich: Ioannis fliegt vor dem Finale raus

Author: Beatrice OsujiBeatrice Osuji |

© TVNOW

Er war von Beginn an einer von Melissas Top-Kandidaten und doch hat es am Ende für Ioannis nicht gereicht. Wie es dazu kam, lest ihr hier.

Die meisten Zuschauer*innen von „Die Bachelorette“ hatten vermutlich schon befürchtet, dass Melissa sich weiterhin von Ioannis und seinen (Magen) reizenden Sprüchen bezirzen lässt und sich am Ende für den Macho entscheidet. Für den Anfang der siebten Folge schien es auch in diese Richtung zu gehen.

Mit TVNOW Premium alle Folgen von „Die Bachelorette“ 2020 streamen

Bei einem Hochzeits-Photoshooting mit Ioannis kommt die Bachelorette mal wieder nicht aus dem Schwärmen raus: „Irgendwie hab‘ ich es bei Ioannis ernstgenommen […], weil ich glaube, er würde das halt draußen auch machen“. Die Rede ist von einem gestellten Heiratsantrag, den der Viersener mit griechischen Wurzeln mit einem Kuss besiegelte. Melissa ist glücklich und das Internet weint:

Das Dreamdate wird zum Albtraum

Im Halbfinale erlebt die Bachelorette mit den letzten drei Männern die sogenannten Dreamdates. Für gewöhnlich verbringt sie einen Tag, die Nacht und das Frühstück danach mit jedem der Kandidaten. Nachdem Daniel das erste traumhafte Date erleben durfte, sollte Ioannis als Nächstes auf den Geschmack kommen. Sein Ego schien ihm da jedoch einen Strich durch die Rechnung zu machen. Anstatt die Zweisamkeit mit Melissa zu genießen, verbaut er sich lieber bei jeder Gelegenheit seine Chancen. Twitter-Nutzer*innen könnten nicht glücklicher sein:

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Nach einer Rollerfahrt durch Santorini landen die beiden auf einem Weingut. Beim Weinstampfen haben sie noch sichtlich Spaß, als es dann ans Verkosten geht, beginnt die Stimmung zu kippen. Nachdem Ioannis erfahren will, ob Melissa „alle so anguckt“ zeigt sich die Bachelorette bereits leicht genervt. Dabei hatte der Halbfinalist nach eigener Aussage gar nicht von den anderen Kandidaten, sondern von allen Menschen auf dem gesamten Planeten gesprochen. Wird man ja wohl noch fragen dürfen.

Auf wen Ioannis tatsächlich mit „alle“ anspielen wollte, seht ihr in unserer Galerie:

Bilderstrecke starten(22 Bilder)
„Die Bachelorette“ 2020 Kandidaten: Das ist der Gewinner

Ioannis spielt sich gekonnt ins Aus

Nach ihrem heiteren Ausflug auf das Weingut treffen sich die beiden zum Abendessen. Doch auch bei romantischem Sonnenuntergang, Infinity Pool und gutem Essen will keine Stimmung aufkommen. Nachdem Melissa fragt, ob sie etwas auf den Lippen hat und Ioannis darauf antwortet, dass sie doch nur hören möchte, dass sie gut aussieht, reagiert sie verständlicherweise genervt. Um „seine Frau“ zu besänftigen stellt er ihr die Frage aller Fragen:

Es braucht keine 4K-Auflösung um zu sehen, dass auch für Melissa in diesem Moment der Groschen gefallen und Ioannis für sie Geschichte ist. Fürs Erste ist aber nur „die Leichtigkeit anders“. Obwohl Ioannis nicht weiß warum, merkt er, dass die Stimmung anders ist. Es scheint, als hätte er den Braten gerochen, leider etwas zu spät.

Auch die Couch kann nichts mehr retten

In der Hoffnung ihre Gefühle wieder zu entfachen, verfrachten sich die beiden auf die nahegelegene Couch. Normalerweise bedeutet dieser Ort bei den Dreamdates ein kurzes Gespräch, ein bisschen Rumknutschen und im Anschluss wird der oder die Auserwählte zur Übernachtung eingeladen. Ähnlich lief es bei den beiden ja bereits in Folge 5 ab, an diesem Abend kommt es jedoch anders. Denn Melissa hält direkt Abstand zu Ioannis und möchte ihn auch nicht küssen. Ob er sie vielleicht an jemanden erinnert:

Genossen wird hier gar nichts. Die Bachelorette ist den Tränen nah und vergleicht die Situation mit einer toxischen Beziehung, die sie in ihrer Vergangenheit geführt hatte. „ich möchte mich wohlfühlen und nicht unwohl“, erklärt sie vor der Kamera und schickt ihren potentiellen Partner frühzeitig nach Hause.

Neuer Tag, neues Glück – oder auch nicht

Noch vor dem Frühstück fasst Ioannis neuen Mut. Nach dem misslungenen Date vom Abend davor kann es ja nur noch besser werden. Aber schlimmer geht immer und mit Ioannis Hilfe sowieso. „Ich bin dir nicht böse, keine Sorge“, erklärt der barmherzigste aller „Bachelorette“-Kandidaten. Ob Melissa wegen der Sonne ihre Augen zusammenkneift, oder weil sie sich gerade – ähnlich wie die Zuschauer*innen – fragt, weshalb Ioannis böse sein könnte, werden wir wohl nie erfahren.

Um seine Talfahrt ins Aus zu beschleunigen, entscheidet sich der selbsternannte Romantiker dann dazu, seine Auserwählte auf Dinge anzusprechen, die sie ihm abseits der Kameras anvertraut hatte. Laut eigener Aussage würde er sie aber „niemals dazu auffordern“ darüber zu sprechen. Um den Tag noch genießen zu können, beendet Melissa das Frühstück und somit auch das Dreamdate mit Ioannis.

Auf Twitter ist die Freude groß:

Das dritte und letzte Date fällt mit Leander entsprechend besser aus. Weshalb für die Meisten auch klar war, wer die Koffer packen muss. Um nicht in alte Muster zu verfallen, lässt die Bachelorette Ioannis gehen. Er erklärt ihre Entscheidung damit, dass es „zu schnell zu schön war“. Vielleicht hatte einer von beiden aber einfach mal ihre Augen öffnen können.

Wer tatsächlich nach acht Wochen Melissas Herz erobert, erfahrt ihr am 9. Dezember um 20:15 Uhr bei RTL oder schon jetzt mit TVNOW Premium.

Kennen wir euer Sternzeichen anhand eurer Lieblingsstars? Findet es in unserem Quiz heraus:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.

News und Stories