Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Devious Maids
  4. Devious Maids Staffel 5: Noch Klärung offener Fragen in Aussicht?

Devious Maids Staffel 5: Noch Klärung offener Fragen in Aussicht?

Author: Daniel JohnsonDaniel Johnson |

Devious Maids Poster
© ORF/Disney

Dabei war es gerade so spannend. Das furiose Finale der vierten Staffel ließ zahlreiche lose Enden baumeln und die Fans der Serie gierig nach mehr zurück. Doch nun ist es offiziell: Die „Devious Maids“ haben ausgedient.

 

Trauer nicht nur bei den beliebten kalifornischen Dienstmädchen - Eine Season 5 wird es nicht geben. Die schon seit der dritten Staffel kontinuierlich sinkenden Zuschauerzahlen haben die Verantwortlichen beim US-Sender Lifetime dazu bewogen, den kalifornischen Dienstmädchen nach der Season 4 endgültig den Stecker zu ziehen. Zwar erzielte die Dramedy-Serie rund um Marisol (Ana Ortiz), Rosie (Dania Ramírez), Carmen (Roselyn Sánchez) und Zoila (Judy Reyes) höhere Quoten als die andere hauseigene Dramaserie beim US-Sender Lifetime, „UnReal„. Diese hatte allerdings im Rennen um die prestigeträchtigen Emmy Awards eine gute Figur gemacht und überzeugte so manchen Kritiker. Zudem lässt eine kreative Neuausrichutng bei Lifetime die Hoffnungen auf zwei neue Serien in der Pipeline ruhen, „Sea Change“ und „A Midsummer’s Nightmare“. Nun werden wir wohl nie erfahren, wie es Marisol nach ihrer Entführung ergangen ist. Wie so oft bei einem überraschenden Ende einer Serie mit getreuer Fangemeinde gibt es allerdings auch für die „Devious Maids“ unterschiedliche Online-Petitionen, die um die Aufmerksamkeit der Senderverantwortlichen kämpfen, sie mögen den Dienstmädchen eine fünfte Staffel gönnen. Wir drücken den wackeren Fans die Daumen!

Drei Serien für den Entzug von „Devious Maids“

Für die nach ähnlichen Serien lechzenden Fans seien an dieser Stelle ein paar Ausweichmöglichkeiten genannt, die eure Aufmerksamkeit verdient haben. Vermutlich kennt ihr die offensichtlichsten Serienschwestern im Geiste bereits - die erfolgreichen „Desperate Housewives“ und die „Pretty Little Liars„. Nicht ganz so bekannt, aber bestimmt nicht weniger interessant ist die Thrillerserie „How to get away with murder“ über eine gerissene Jura-Professorin, die ihren Studenten nicht nur die Sonnenseite des Gesetzes lehrt. Wem nach „Devious Maids“ ein Wechsel von der West- zur Ostküste gefallen würde, sollte sich „Gossip Girl“ ansehen. Die Geschichte einer Bloggerin inmitten der High Society von New Yorks Upper East Side hat sich eine treue Fangemeinde erschlossen. Zu guter Letzt sei noch „Orange Is the New Black“ empfohlen, für viele seiner Fans schon jetzt ein moderner Serienklassiker über das absurde Leben in einem Frauenknast.

 

 

News und Stories