Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Der Herr der Ringe
  4. News
  5. Wegen Coronavirus: Amazon stoppt Produktion von „Der Herr der Ringe“-Serie

Wegen Coronavirus: Amazon stoppt Produktion von „Der Herr der Ringe“-Serie

André Gabriel |

© Warner

Auch die Amazon-Serie „Der Herr der Ringe“ fällt dem Coronavirus fürs Erste zum Opfer und liegt auf Eis. Wann sollen die Dreharbeiten fortgesetzt werden?

Peter Jackson hat aus dem „Der Herr der Ringe“-Stoff einige mehrfach prämierte Blockbuster gemacht und den Bekanntheitsgrad dadurch enorm erweitert. Logisch, dass die Fernsehserie „Der Herr der Ringe“ des Studio-Giganten Amazon bei vielen ganz weit oben auf der Liste kommender Serien-Highlights steht. Mindestens genauso logisch war die Auswirkung des Coronavirus auf die aktuell laufenden Dreharbeiten.

Einem Bericht von Entertainment Weekly zufolge wurden die im letzten Monat in Neuseeland gestarteten Dreharbeiten eingestellt. Damit gesellt sich die Serie rund um Mittelerde zu einer Vielzahl anderer Film- und Serienproduktionen. Hier findet ihr eine Übersicht.

In Neuseeland werden die Maßnahmen zur Bekämpfung der COVID-19-Verbreitung immer strenger: Wer Neuseeland betritt, muss sich selbst isolieren – das gilt auch für Bürger, die ins Land zurückkehren. Wann die Dreharbeiten fortgesetzt werden, kann zum jetzigen Zeitpunkt angesichts der unsicheren Lage nicht gesagt werden.

Alle wichtigen Infos zur Serie im Video:

„Herr der Ringe“-Serie ist ein Prequel

Die Geschichte über Frodo und Sam, die den Einen Ring ins Feuer des Schicksalsberges werfen sollen, wurde cineastisch zur Genüge behandelt. Auch die Vorgeschichte „Der Hobbit“ hat einen monumentalen Dreiteiler erhalten. In der Amazon-Serie wird eine neue Geschichte von Mittelerde inmitten des Zweiten Zeitalters erzählt, was vor den Ereignissen der bisherigen Filme spielt.

Es sind schon einige Namen des Casts bekannt, darunter auch zwei britische Schauspieler, die im Serien-Hit „Game of Thrones“ mitgespielt haben: Robert Aramayo (bekannt als der junge Ned Stark) und Joseph Mawle (bekannt als Benjen Stark). Die Regie der ersten beiden Folgen übernimmt Juan Antonio Bayona („Jurassic World: Das gefallene Königreich“).

Bist du ein „Herr der Ringe“-Experte?

Aus der kino.de-Redaktion

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare