Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht
  4. News
  5. „Ringe der Macht“: „Herr der Ringe“-Serie dürfte jahrealte Frage rund um die Zwerge bald klären

„Ringe der Macht“: „Herr der Ringe“-Serie dürfte jahrealte Frage rund um die Zwerge bald klären

„Ringe der Macht“: „Herr der Ringe“-Serie dürfte jahrealte Frage rund um die Zwerge bald klären
© Amazon Studios

In den kommenden Folgen von „ Die Ringe der Macht“ könnten wir die Entstehung des Westtors von Moria sehen, wie wir es aus „Der Herr der Ringe“ kennen.

Poster Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht

Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht

Streaming bei:

Auch wenn „Die Ringe der Macht“ sich nicht explizit auf die „Herr der Ringe“-Filme von Peter Jackson beziehen, dürften Fans doch einige Zusammenhänge erkennen und Antworten auf Fragen finden. Schon in der ersten Folge hat die Amazon-Serie mit der Frage aufgeräumt, warum die Gefährten den Einen Ring nicht mit den Adlern zum Schicksalsberg gebracht haben.

Außerdem deutet die Serie wohl die Ursprünge von dem Westeingang Morias an, den die Gruppe rund um Frodo (Elijah Wood) in „Der Herr der Ringe: Die Gefährten“ sucht, wie ScreenRant erklärt. Zu dieser Zeit ist der Eingang keine klassische Tür, sondern wird mit dem Rätsel in elbischer Sprache „Sprich Freund und tritt ein“ verschlossen. In „Die Ringe der Macht“ ist der Eingang nach Khazad-dûm, wie Moria in der Zwergensprache heißt, dagegen noch ein vergleichsweise gewöhnliches steinernes Tor mit einem Wächter. Doch wie kam es dazu, dass ein elbisches Rätsel den Eingang zum Zwergenreich schützt? Das wird uns jetzt wohl in der Serie gezeigt.

Noch mehr Spannendes zur Amazon-Serie gibt es im Video:

Werden wir den Bau der magischen Tür sehen?

Erst durch die Zusammenarbeit mit den Elben unter der Leitung von Celebrimbor (Charles Edwards) und Elrond (Robert Aramayo) entsteht die Tür, wie wir sie aus „Der Herr der Ringe“ kennen. Da die Tür mit einem elbischen Passwort verschlossen war, wurde so die gemeinsame Arbeit zwischen den Zwergen von Moria und den Elben von Eregion erleichtert. Der Einfluss der Elben ist zumindest in den Büchern von „Der Herr der Ringe“ auch in den Hallen von Khazad-dûm erkennbar, deren Säulen wie Bäume gemeißelt wurden.

Das elbische Passwort „mellon“, das Freund bedeutet, steht nicht nur für die Freundschaft von Elrond und Prinz Durin IV., die die gemeinsame Arbeit erst ermöglicht, sondern auch für die Freundschaft zwischen den beiden Völkern Mittelerdes. Diese Beziehung sorgte sogar dafür, dass die Zwerge den Elben im Kampf gegen Sauron beigestanden haben. Es ist gut möglich, dass wir den Bau des magischen Westeingangs demnächst in „Die Ringe der Macht“ sehen werden. Die neuen Folgen erwarten uns immer freitags bei Amazon Prime.

Könnt ihr sagen, ob ihr diese Schauspieler*innen bei den „Herr der Ringe“-Filme oder bei „Harry Potter“ mitgewirkt haben?

„Herr der Ringe“ oder „Harry Potter“? Wo haben diese 12 Darsteller mitgewirkt?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.