Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht
  4. News
  5. „Herr der Ringe“-Genie kehrt für Amazon-Serie zurück – aber leider nur für kurzen Job

„Herr der Ringe“-Genie kehrt für Amazon-Serie zurück – aber leider nur für kurzen Job

„Herr der Ringe“-Genie kehrt für Amazon-Serie zurück – aber leider nur für kurzen Job
© Warner / IMAGO / Allstar

Mit der „Der Herr der Ringe“-Serie entführen die Amazon Studios die Zuschauer*innen zurück nach Mittelerde. Ein altbekanntes Crewmitglied ist nun mit dabei.

Poster Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht

Der Herr der Ringe: Die Ringe der Macht

Am 2. September 2022 verschlägt es „Der Herr der Ringe“-Fans zurück in die fantastische Welt von Mittelerde. Dank Amazon wird dieses Abenteuer jedoch nicht auf der großen Leinwand, sondern in Form der „Der Herr der Ringe“-Serie „Die Ringe der Macht“ auf den heimischen Bildschirmen zu sehen sein. Peter Jackson, Regisseur und Drehbuchautor der Filmtrilogie, ist leider ebenso wenig an dem Projekt beteiligt wie die Damen und Herren der ehemaligen Besetzung. Allerdings wird sich trotzdem ein alter Weggefährte zu der Produktion dazugesellen, wie Deadline bestätigt.

Bei dem besagten Gefährten handelt es sich um keinen Geringeren als den kanadischen Dirigenten und Komponisten Howard Shore, der für alle drei „Der Herr der Ringe“- sowie die „Der Hobbit“-Filme die Musik kreierte. Nun ist der oscarprämierte Musiker Teil der bislang 465-Millionen-US-Dollar-teuren Amazon-Serie. Allerdings wird der Komponist lediglich das neue Titelthema der epischen Serie komponieren.

Für seine Kompositionen wurde Howard Shore vielfach ausgezeichnet. Während er für „Der Herr der Ringe: Die Gefährten“ einen Oscar für die beste Filmmusik sowie einen Grammy gewann, staubte der Kanadier mit seiner Arbeit für „Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs“ gleich zwei Oscars ab – für die beste Filmmusik sowie den besten Filmsong. Weitere namhafte Filme, für die er die Musik komponierte, umfassen „Departed – Unter Feinden“, „Hugo Cabret“, „Das Schweigen der Lämmer“, „Sieben“, „Aviator“ und „Philadelphia“.

Der offizielle Teaser-Trailer liefert euch einen Eindruck von der kommenden Serie:

Das ist der Komponist für die „Herr der Ringe“-Serie

Für den restlichen Score von „Die Ringe der Macht“ wird Bear McCreary verantwortlich sein. Dieser treibt sich schon lange als Komponist für Filme, Serien und Videospielen rum. Zu seinen bisherigen Werken gehören unter anderem  „The Walking Dead“, „Godzilla II: King of the Monsters“„Battlestar Galactica“ und das Videospiel „God of War“. Zu der Herausforderung, das Zweite Zeitalter Mittelerdes musikalisch zum Leben zu erwecken, sagt er Folgendes:

„Als ich damit begonnen haben, den Score für diese Serie zu komponieren, habe ich danach gestrebt, das musikalische Erbe von Howard Shore zu ehren. Als ich sein majestätisches Titelthema gehört habe, war ich erstaunt, wie perfekt sein Thema und mein Original-Score zusammen passen, obwohl sie getrennt komponiert wurden. Ich freue mich darauf, wenn die Zuschauer*innen uns auf dieser neuen musikalischen Reise nach Mittelerde begleiten.“

Mit mehr als 30 Schauspieler*innen hat Amazon bereits einen Großteil des Besetzungsstabs bekannt gegeben. Die Handlung wird diesmal im Zweiten Zeitalter der Historie Mittelerdes, tausende Jahre vor der Handlung aus den bereits bekannten Filmen, spielen. Sowohl der Trailer als auch diverse Bilder haben schon einen Einblick in das Insel-Königreich Númenor geliefert, dessen Schicksal ebenfalls im Mittelpunkt der Serie stehen wird. Wenn ihr noch vor dem Serienstart mehr zur Geschichte von Mittelerde befassen wollt, dann solltet ihr „Das Silmarillion“ von J.R.R. Tolkien lesen, alternativ gibt es das Werk auch als Hörbuch bei Audible.

Noch vor dem Erscheinen von Staffel 1 wurde die Produktion für eine zweite Staffel angesetzt. Diese wird, anders als die erste Staffel, nicht mehr in Neuseeland, sondern in Großbritannien produziert werden. Insgesamt soll die Serie ganze fünf Staffeln umfassen. Wie das erste Kapitel aus der Mittelerde-Serie aussehen wird, könnt ihr ab dem 2. September 2022 auf Prime Video erfahren.

Wie gut kennt ihr euch mit „Der Herr der Ringe“ aus? Testet jetzt euer Wissen in unserem Quiz: 

„Herr der Ringe“-Quiz: Wie gut kennt ihr Hobbits, Elben und Orks?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.