Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Der Herr der Ringe
  4. News
  5. „Herr der Ringe“: Fans müssen auf den größten Bösewicht in Amazons Mega-Serie noch länger warten

„Herr der Ringe“: Fans müssen auf den größten Bösewicht in Amazons Mega-Serie noch länger warten

„Herr der Ringe“: Fans müssen auf den größten Bösewicht in Amazons Mega-Serie noch länger warten
© Warner

Die ambitionierte „Der Herr der Ringe“-Serie von Amazon wird in der ersten Staffel wohl auf einen wichtigen Schurken verzichten.

Mittelerde-Fans blicken gespannt auf die kommende „Der Herr der Ringe“-Serie von Amazon. Insgesamt erwarten uns fünf Staffeln, die grob geschätzt über eine Milliarde US-Dollar kosten werden. Allein die Kosten für die erste Staffel belaufen sich auf circa 465 Millionen US-Dollar. Allerdings muss die „Herr der Ringe“-Anhängerschaft zu Beginn wohl auf einen ikonischen Charakter verzichten, der aber vermutlich eine tragende Rolle in den kommenden Staffeln spielt. Die Rede ist von keinem Geringeren als Sauron.

Amazon Prime könnt ihr hier kostenlos für 30 Tage testen

Die verlässliche Fan-Seite TheOneRinge.net berichtet von Leaks, die besagen, dass Sauron in der ersten Staffel nicht vorkommen soll. Bekannterweise spielt die „Der Herr der Ringe“-Serie im Zweiten Zeitalter und damit tausende Jahre vor den Ereignissen der „Der Herr der Ringe“- und „Hobbit„-Filme. Sauron gab sich in dieser Epoche als Annatar aus und verteilte die Ringe an die freien Völker. Da nun aber Sauron allem Anschein nach in der ersten Staffel fehlt, wird die Serie womöglich zeitlich etwas früher ansetzen.

Dass Sauron einen wichtigen Teil in der „Der Herr der Ringe“-Serie einnimmt, steht eigentlich außer Frage, denn wie weitere Leaks verraten, wird der Elben-Schmied Celebrimbor in der Show auftauchen, der in besonderen Verbindung mit dem Bösewicht steht. Nachdem Sauron das Vertrauen einiger Elben gewonnen hat, schmiedete nämlich Celebrimbor die drei Ringe, die an die Anführer der Elben verteilt wurden. Tom Budge sollte ursprünglich den Charakter verkörpern, doch die Rolle wird neu besetzt.

Weitere Infos zur „Der Herr der Ringe“-Serie, erfahrt ihr in diesem Video:

Kommt die „Der Herr der Ringe“-Serie noch dieses Jahr?

Wie es scheint, wird die Amazon-Serie ein ordentliches Stück Geschichte von Mittelerde behandeln, wenn man bedenkt, dass insgesamt fünf Staffeln geplant sind. Bleibt nur die Frage, welche weiteren Aspekte und Figuren sich die Serie vorknöpft. Zumindest wird Sauron trotz seiner Abwesenheit in Staffel 1 im Fokus stehen und vermutlich wird der Aufstieg des Bösewichts noch ein wichtiges Thema sein. Außerdem ist aus den Leaks zu entnehmen, dass die Entstehung der Orks in der Serie thematisiert wird.

Offen ist zudem, wann wir all diese interessanten Ereignisse zu Gesicht bekommen. Durch das Coronavirus kam es zu Verzögerungen bei der Produktion, weshalb die Serie in diesem Jahr höchstwahrscheinlich nicht erscheinen wird. Allerdings sind die Dreharbeiten im April 2021 beendet worden. Wenn alles nach Plan verläuft, könnte uns damit die „Der Herr der Ringe“-Serie Mitte 2022 erwarten.

Ihr seid Mittelerde-Expert*innen? Dann stellt euer Wissen hier unter Beweis:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook.