Der ZDF-Dreiteiler „Der gleiche Himmel“ hinterlässt uns etwas unbefriedigt. Für Menschen mit viel Fantasie aber vielleicht auch sehr gelungen, weil sie die verschiedenen Handlungsstränge nun selber zum Ende denken können. Das ZDF hält sich eine Fortsetzung offen.

Es war kein einschlagender Erfolg, wie ihn nahezu zeitgleich die ARD mit der historischen Serie „Charité“ gefeiert hat, aber dennoch kam „Der gleiche Himmel“ mit Tom Schilling als Romeo-Agent durchschnittlich auf gute vier Millionen Zuschauer. Das kann man schlecht als Misserfolg betrachten.

Hier seht ihr den Trailer zu Der gleiche Himmel

Der gleiche Himmel Staffel 2: Noch keine definitiven Worte vom Sender

Das ZDF hat schon vor der Ausstrahlung den Hinweis gegeben, dass sie sich eine Fortsetzung der Produktion offen gehalten haben. Weitere Informationen wurden auch nach der Ausstrahlung nicht gegeben. Daher heißt es einfach abwarten, ob der Sender gewillt ist, weitere Folgen zu produzieren. Handlungsstränge, die noch geklärt werden könnten, gibt es genügend. Denkbar wäre auch, das Format zu ändern und mehr, aber dafür kürzere Folgen zu produzieren, die dann auch mehr ins Detail gehen und die Entwicklung der Figuren deutlicher zeigen könnten. Der Romeo-Agent bietet auf jeden Fall einen spannenden Dreh- und Angelpunkt für Geschichten aus Ost und West.

Der gleiche Himmel in Stream & Online-Wiederholung

Ein Finale mit diversen Fragezeichen: Kann das die letzte Folge sein?

Das Ende der dritten Folge vermittelt den Eindruck, als wären die letzten 20 Seiten des Drehbuchs verloren gegangen und es war keine Zeit mehr, diese neu zu schreiben. Also hat man, was man noch wusste, schnell in ein paar Untertitel gepackt. So reicht es aber wirklich nur sehr genügsamen Zuschauern, die sich aus offenen Handlungsfäden gerne einen Topflappen häkeln. Auch wenn der Dreiteiler sicher seine Schwächen hat, teilweise historisch nicht akkurat ist und zuweilen zu plakativ, waren die Erzählstränge doch schlüssig und die Charaktere spannend genug, um wissen zu wollen, wie es mit ihnen weitergeht. Wird Lars der Wahrheit auf die Spur kommen? Und wie verändert das seine Welt, wenn er die entscheidende Entdeckung macht? Wir plädieren - ach - wir fordern mindestens eine vierte Folge, die uns

Bevor dazu das letzte Wort gesprochen ist, legt das ZDF erst mal noch eine weitere Geschichte aus dem geteilten Deutschland nach: „Honigfrauen“ erzählt die Geschichte zweier Schwestern aus Erfurt im Sommerurlaub am Balaton. Sie werden nicht von Romeos umlagert, aber dafür von der sogenannten Balaton-Brigade beobachtet. Auch „Honigfrauen“ ist ein Dreiteiler und wird an drei aufeinanderfolgenden Sonntagen ab dem 23. April 2017 gezeigt.

Sobald das ZDF weitere Hinweise zu einer möglichen Fortsetzung von „Der gleiche Himmel“ veröffentlicht, werden wir euch mit weiteren Details erfreuen können.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare