Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Deadwood
  4. News
  5. Premiere: 3. Staffel der Western-Serie "Deadwood" startet

Premiere: 3. Staffel der Western-Serie "Deadwood" startet

Ehemalige BEM-Accounts |

Deadwood Poster

Eine der erfolgreichsten, von Zuschauern und Kritikern gleichermaßen gefeierte US-Serie kommt mit neuen Folgen zurück ins deutsche Fernsehen: Premiere Serie zeigt die dritte Staffel der siebenfach mit dem Emmy und einmal mit dem Golden Globe ausgezeichneten HBO-Serie „Deadwood“ ab 24. August jeden Freitag um 20.15 Uhr in deutscher Erstausstrahlung - ohne Unterbrecherwerbung und wahlweise in der englischen Originalfassung. Mit dem
übersichtlichen Wiederholungsschema von Premiere ist es beinahe unmöglich, eine Folge zu verpassen: „Deadwood“-Fans, die am Freitagabend verhindert sind, können jede Folge auch am Montag um 21.00 Uhr und am Dienstag um 21.45 Uhr sehen.

Die dritte Staffel der HBO-Serie von Erfolgsproduzent David Milch („NYPD Blue“) spielt im Sommer 1877. Die Goldgräberstadt Deadwood bereitet sich auf die ersten freien Wahlen vor. Als der millionenschwere Geschäftsmann George Hearst (Gerald McRaney) in der Stadt erscheint, werden die bereits etablierten Machtverhältnisse auf eine harte Probe gestellt. Der Pate von Deadwood, Al Swearengen (Ian McShane), merkt, dass er seine Macht nur behalten kann, wenn er sich mit seinem Erzrivalen Sheriff Seth Bullock („Stirb langsam 4.0.“-Star Timothy Olyphant) verbündet.

Produzent und Autor David Milch hat mit „Deadwood“ das Western-Genre neu erfunden. Vorbei die romantisierenden Wild-West-Zeiten, in denen Sheriffs, Outlaws, Revolverhelden, Indianer, Ranger und gutherzige Huren in einer etwas zu sauber polierten Westernstadt einen Kampf zwischen Gut und Böse austrugen und bis zur Entscheidung unzählige Whiskeys, Kartenspiele,
Schlägereien und Schießereien zu sehen waren. Die HBO-Serie kommt ohne diesen filmhistorischen Ballast aus und hat dem Genre eine bisher ungeahnte erzählerische Bandbreite und Tiefgründigkeit gegeben, ohne an Unterhaltungswert einzubüßen. Im Gegenteil: Die Entstehung einer Westernstadt, von der Ankunft der ersten Siedler über die Etablierung von Recht und Ordnung bis hin zur Ausrufung der ersten Wahlen, ist Unterhaltung pur. Die Serie zeigt die Entstehung der Vereinigten Staaten anhand des Mikrokosmos Deadwood. David Milch, der dem alten Western-Genre selbst erst wenig abgewinnen konnte, schuf einen neuartigen, realistischen Western, in den er Elemente von Krimis, Mafia- und Politfilmen einbaute.

Sendetermin: „Deadwood“ (USA 2006, 3. Staffel) ab 24. August jeden Freitag um 20.15 Uhr auf Premiere Serie Wh.: Jeden Montag um 21.00 Uhr und jeden Dienstag um 21.45 Uhr auf Premiere Serie

News und Stories

  • Startet die Western-Serie "Deadwood" bald im Kino durch?

    Kino.de Redaktion13.08.2015

    Manch einer bereits eingestellten TV-Serie gelang doch noch der Sprung auf die große Leinwand. Bestes Beispiel hierfür war der Space-Western Firefly - Der Aufbruch der Serenity (lediglich eine Staffel mit 14 Epidsoden im Jahr 2002), der 2005 als Serenity auf die Big Screen gelangte oder ganz aktuell, Entourage, deren Kinoumsetzung diesen Juli zu sehen war. Der Western-Serie Deadwood könnte nun möglicherweise auch...

  • HBO und Amazon schließen exklusiven Serien-Deal

    Ehemalige BEM-Accounts27.04.2014

    Der e-commerce Gigant Amazon sichert sich exklusive Online-Streaming-Rechte für Hit-Serien wie "Die Sopranos", "Six Feet Under" und "The Wire" des amerikanischen Kabelsenders HBO.