Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Das Buch von Boba Fett
  4. News
  5. Folge 5 ist die mit Abstand beste von „Das Buch von Boba Fett“ – und das ist ein Problem

Folge 5 ist die mit Abstand beste von „Das Buch von Boba Fett“ – und das ist ein Problem

Folge 5 ist die mit Abstand beste von „Das Buch von Boba Fett“ – und das ist ein Problem
© Disney

Kaum gibt Boba Fett in seiner eigenen Serie die Zügel aus der Hand, schon stürmen die Fans vor Begeisterung die Sozialen Medien. Das verdeutlicht ein Problem der „Star Wars“-Serie.

Poster Das Buch von Boba Fett

Streaming bei:

– Achtung: Es folgen Spoiler für Folge 5 von „Das Buch von Boba Fett“! –

Während der Start von „The Mandalorian“ Staffel 3 noch auf sich warten lässt, erwartete Fans von Din Djarin (Pedro Pascal) immerhin bei „Das Buch von Boba Fett“ eine erfreuliche Überraschung. Zwar hatte das Ende von Folge 4 des Spin-off den Auftritt von Mando in der anschließenden Episode bereits angekündigt, aber „Return of the Mandalorian“ dreht sich tatsächlich ausschließlich um Din Djarin. Boba Fett (Temuera Morrison) kam nicht einmal vor.

Die „Star Wars“-Serien gibt es exklusiv nur hier auf Disney+

Eine nicht ganz ungefährliche Entscheidung für die Serie. Denn Folge 5 von „Das Buch von Boba Fett“ gilt derzeit unter „Star Wars“-Fans als die beste der Serie, obwohl – oder vielleicht auch gerade weil – die Titel- und eigentliche Hauptfigur darin gar keine Rolle spielt. Die Fans sind sich allerdings durchaus bewusst, dass dieser Jubel über die neueste Episode durchaus seine Schattenseite hat, wie die folgenden Kommentare beweisen:

„Twitter im Moment, weil Mando zurück ist!“

„Boba, wie er Mando dabei zusieht, der die beste Folge in seiner eigenen Serie hat.“

 

„Es ist kein gutes Zeichen, dass die beste Folge von ‚Das Buch von Boba Fett‘ eine Folge von ‚The Mandalorian‘ ist.“

„Okay, also war das praktisch eine Folge von ‚The Mandalorian‘, reingequetscht in ‚Das Buch von Boba Fett‘, was komisch wirkt, weil anscheinend nur noch zwei Folgen übrig sind und das tatsächlich eine Zeitverschwendung war.“

Auch wenn gerade der letzte Kommentar durchaus einen harschen Tonfall annimmt, benennt er doch wie die anderen des Pudels Kern: Boba Fett spielt in seiner eigenen Serie eine ganze Folge lang nicht einmal die zweite Geige und Mando stiehlt ihm mühelos die Show. Das kann wahrlich nichts Gutes für „Das Buch von Boba Fett“ heißen, wenn die Serie eben auf eigenen Füßen stehen und uns den legendären „Star Wars“-Kopfgeldjäger näherbringen soll. Wir bringen euch hingegen die Personen hinter den Figuren aus der weit, weit entfernten Galaxis näher, indem wir euch verraten, wie sie wirklich aussehen:

Star Wars - Wer steckt hinter den Masken?

„Das Buch von Boba Fett“ begeistert die „Star Wars“-Fans nicht wirklich

Genau das ist vermutlich die Krux: Boba konnte bislang nicht ansatzweise die Begeisterung entfachen, die Mando selbst mit der ersten Staffel ausgelöst hatte. Zugegeben, Din Djarin konnte da schon mit Grogu alias Baby Yoda auf einen der populärsten Begleiter überhaupt bauen. Trotzdem fesselte Mando als Charakter die Leute trotz Helm mehr als Boba Fett es derzeit tut, wenn wir auf die Reaktionen der Zuschauer*innen blicken.

Die sind oftmals nicht negativ, sofern wir die Resonanz auf Folge 3 ausklammern, in der Boba Fett eine Art Biker-Gang aufnahm, die wegen ihrer bunten Fahrzeuge teils als Power Rangers verspottet wurde. Insgesamt sind die Bewertungen im Vergleich zu „The Mandalorian“ jedoch eher wohlwollend als tatsächlich begeistert. Bei IMDb kommt lediglich Folge 2 auf eine Wertung von über 8 Punkten, Folge 5 mit Mando steht aktuell aber zum Vergleich bei satten 9,5 Punkten.

„Das Buch von Boba Fett“ droht mit dem Kniff, Din Djarin eine ganze Episode zu spendieren, eine große Enttäuschung der Fans in Kauf zu nehmen. Wenn wir wieder zu Boba Fett zurückkehren, könnten viele Zuschauer*innen dies als qualitatives Gefälle wahrnehmen und die Sicht auf die Serie als Ganzes sogar ins Negative kippen lassen.

Boba Fett wird für ein größeres „Star Wars“-Universum geopfert

Zumal es natürlich auch das gesamte Serienprojekt dezent untergräbt. Die Verantwortlichen legen so den Schluss nahe, dass sie es Boba Fett nicht zutrauen, auf eigenen Füßen zu stehen, da sie jetzt quasi Mando als das wahre Highlight zwischengeschoben haben. Darüber hinaus hat der letzte oben eingebaute Kommentar durchaus einen empfindlichen Punkt getroffen: Din Djarin bekam jetzt kurz vor Ende der mit sieben Folgen knapp bemessenen Staffel seine eigene Episode. Das raubt natürlich „Das Buch von Boba Fett“ die Zeit, sich stärker auf den Titelhelden zu konzentrieren und seinen Charakter und die anderen Figuren tiefgründiger und komplexer zu gestalten. Hätte man sich den Schwenk zu Mandos Abenteuern nicht also besser für Staffel 3 seiner eigenen Serie aufgehoben und es bei einem kleineren Auftritt als Nebencharakter belassen?

Immerhin sieht es sogar danach aus, als könnte Folge 6 von „Das Buch von Boba Fett“ sich wieder weiter von dem vermeintlichen Protagonisten entfernen. Din Djarin kündigte gegenüber Fennec Shand (Ming-Na Wen) an, einen kleinen Freund besuchen zu wollen, womit nach seiner bekunden Sehnsucht zu Grogu nur sein Findelkind gemeint sein kann. Es liegt also der Schluss nahe, dass die nächste Episode sich Mando, Grogu und vielleicht sogar Luke Skywalker widmet. Boba Fetts Krieg gegen das Pyke-Syndikat würde so noch weiter in den Hintergrund rücken.

Wenn die Serie wirklich diesen Plan verfolgt, droht im Staffelfinale der nächste große Stilbruch, wenn wir dann plötzlich wieder zum Konflikt auf Tatooine zurückspringen. Die Verantwortlichen könnten hiermit zwar das übergeordnete Ziel verfolgen, die unterschiedlichen Projekte stärker miteinander verbinden zu wollen. Wenn das aber direkt am Anfang geschieht und die einzelnen Serien keine Zeit bekommen, wirklich zu atmen und ihre Charaktere gebührend zu etablieren, dann drohen sie, immer im Schatten von „The Mandalorian“ zu verschwinden und keine eigene Sogwirkung aufbauen zu können. Ob es wirklich dazu kommt, könnte schon Folge 6 von „Das Buch von Boba Fett“ zeigen, die uns ab dem 2. Februar 2022 bei Disney+ erwartet.

In puncto „Star Wars“ macht euch so schnell niemand etwas vor? Dann beweist es mit dem folgenden Quiz:

Wie gut kennst du „Star Wars“? Teste dein Wissen im großen Quiz!

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.