1. Kino.de
  2. Serien
  3. Daredevil
  4. News
  5. Netflix droht, die Superhelden-Serien von Marvel zu verlieren

Netflix droht, die Superhelden-Serien von Marvel zu verlieren

Author: Andreas EngelhardtAndreas Engelhardt |

Daredevil Poster
© Netflix / Marvel

Am 17. November startete die neue Marvel-Serie „The Punisher“ beim Streaming-Dienst Netflix. Es dürfte die letzte ihrer Art sein. Denn Netflix soll in Zukunft keine neue Superhelden-Serie von Marvel erhalten. Und es könnte sogar noch schlimmer kommen. Denn vielleicht verliert der Streaming-Dienst alle, die er gerade im Angebot hat.

Ein Bericht im Wall Street Jounral (via Slashfilm) bestätigt, dass alle neuen Marvel-Serien exklusiv bei dem 2019 startenden Streaming-Dienst von Disney gezeigt werden. Passend dazu verkündete Disney-CEO Bob Iger, dass eine neue Marvel-Serie extra für Disneys kommendes VoD-Portal produziert wird.

Bilderstrecke starten(13 Bilder)
Streaming-Highlights im November 2017 - 12 Filme & Serien, die ihr nicht verpassen dürft

Die Frage, die sich Fans jetzt verständlicherweise stellen: Was ist mit den aktuell bei Netflix laufenden Marvel-Serien? Mit „Daredevil“, „Jessica Jones“ und „Luke Cage“ sowie „Iron Fist“ gibt es dort ein beachtliches Angebot. Zumal die vier Helden erst kürzlich in der Netflix-Serie „The Defenders“ aufeinandertrafen und „The Punisher“ bald ebenfalls startet.

„Daredevil“ und Co. könnten sich bei Netflix verabschieden

Bislang ist nicht bekannt, ob Disney die Marvel-Serien bei Netflix aus dem Programm zieht. Die Marvel- und „Star Wars“-Filme sowie die Animationswerke von Disney und Pixar werden Netflix verlassen. Viele spekulieren deswegen aktuell, dass die Marvel-Serien nachfolgen. Überraschend wäre das wohl kaum. „Daredevil“ und Co. sind beliebt und mit ihnen gewinnt der kommende Disney-Dienst ein exklusives Angebot, das sich lohnen dürfte.

In dieselbe Kerbe schlug der geplatzte Deal zwischen Disney und 21st Century Fox, wie das Wall Street Journal außerdem bestätigt. 21st Century Fox ist der Mutterkonzern des Filmstudios 20th Century Fox sowie zahlreicher TV-Sender. Disney versuchte, diese zu erwerben, womit zahlreiche beliebte Marken zu ihnen gewechselt wären: Von den X-Men über „Avatar“ bis zu „Die Simpsons“.

Die vielen Filme und Serien wären anschließend ebenfalls exklusiv auf dem neuen Disney-Portal ausgestrahlt worden. Vorerst kam es nicht zu einer Vereinbarung mit 21st Century Fox, aber das könnte sich in den kommenden Monaten und Jahren natürlich ändern. Netflix und Co. dürften folglich ab 2019 starke Konkurrenz erhalten.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare