Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Cursed – Die Auserwählte
  4. „Cursed“ Staffel 2: Starttermin, Besetzung und alle Infos

„Cursed“ Staffel 2: Starttermin, Besetzung und alle Infos

Author: Helena CeredovHelena Ceredov |

© Netflix

Die neue Fantasy-Serie „Cursed“ erfreute sich kurz nach dem Start großer Beliebtheit. Wird Netflix mit einer zweiten Staffel weitermachen?

Derzeit hat Netflix „Cursed“ noch nicht offiziell verlängert. Erfahrungsemäß lässt sich der Streaming-Dienst einige Wochen Zeit, um die Zuschauerzahlen abzuschätzen. Daher ist das noch kein schlechtes Zeichen, dass die Serie noch nicht verlängert wurde. Davon abgesehengibt es einige gute Gründe, die für eine zweite Staffel sprechen.

Warum eine zweite Staffel „Cursed“ wahrscheinlich ist

Zunächst ist das Vertrauen zu nennen, das Netflix in die Autoren der illustrierten Literaturvorlage gesetzt hat. Frank Miller (Illustration) und Tom Wheeler (Autor) hatten das Buch parallel zur Serie entwickelt und erst zum Start der Serie veröffentlicht. Es muss also eine gewisse Begeisterung für den Stoff vorgelegen haben und die Hoffnung, dass dieser beim Publikum gut funktioniert.

Sowohl das Buch als auch die Serie haben ein offenes Ende und die Absicht der Autoren und auch des Streaming-Anbieters, die Geschichte weiterzuerzählen, drückt sich am Schluss deutlich aus, nicht nur mit der Anspielung auf das Schicksal zweier berühmter Helden aus dem bekannten geschichtlichen Epos.

Zuletzt wurde die Besetzung sorgfältig gewählt und bringt mit Katherine Langford und Gustaf Skarsgård beliebte Stars aus inzwischen beendeten Serien in wirklich tollen Rollen zurück.

Wann könnte „Cursed“ Staffel 2 auf Netflix starten?

Wenn nun der Plan nicht zusammenbricht, weil niemand die Serie schaut, dürften die Autoren zwischenzeitlich schon an der Fortsetzung getüftelt haben. Normalerweise wartet der Anbieter nach dem Start vier bis sechs Wochen ab, bis er die Verlängerung bekannt gibt. Sollte dies geschehen, könnte die neue Staffel, immer mit dem Unsicherheitsfaktor Corona, vielleicht schon im Sommer 2021 auf der Plattform erscheinen.

Wie geht es weiter?

Die Serie ist erst am 17. Juli 2020 auf Netflix gestartet, zu diesem Zeitpunkt wollen wir hier nicht auf das genaue Ende spoilern, nur so viel sei verraten: Staffel 1 schließt mit einem gewaltigen Cliffhanger. Wie es aber weitergeht, können die Macher selbst entscheiden und partiell könnt ihr euch einiges zusammenreimen, wenn ihr auf die Artussage blickt. Die Buchfortsetzung ist aber noch nicht erschienen und so lässt sich daran nichts absehen.

Zur Überbrückung der Wartezeit gibt es noch viele weitere gute Serien auf Netflix:

Die zehnteilige Fantasy-Serie „Cursed“ erzählt die Artussage aus einer völlig neuen Perspektive. Nimue (Katherine Langford) führt ein beschauliches Leben, bis ihr Dorf von den brutalen Roten Paladinen ausgelöscht wird. Das einzige, was ihr bleibt, ist eine Mission: Das sagenumwobene Schwert Excaliburan dem Magier Merlin überbringen. Fortan geht Nimue mit dem Söldner Artur (Devon Terrell) auf eine gefährliche Reise, auf der sie zum Sinnbild für die Rebellion gegen die Unterdrücker des Volkes wird.

Die Serie stammt von Comicautor Frank Miller („Sin City“) und Drehbuchautor Tom Wheeler („Der gestiefelte Kater“). Parallel zur Serie haben sie den gleichnamigen illustrierten Roman veröffentlicht, der auch als Hörbuch erschienen ist. Eine zweite Staffel ist zwar noch nicht bestellt, das offene Ende des Romans lässt aber darauf schließen, dass Netflix und die Serienmacher eine langfristige Geschichte planen.

„Cursed“: Netflix-Start

Nachdem die Dreharbeiten in Großbritannien im September 2019 abgeschlossen werden konnten, steht im Sommer 2020 der internationale Streaming-Start an. Ab Freitag, den 17. Juli 2020, stellt Netflix die komplette zehnteilige erste Staffel online. Die FSK war zunächst mit 18 Jahren angekündigt, ist aber mit dem Start wieder bei 16 Jahren angegeben.

„Cursed“: Wir stellen die Besetzung vor

Neben Katherine Langford hat diese Serie noch andere bekannt Gesichter zu bieten. „Vikings“-Star Gustaf Skarsgård schlüpft in die Rolle des Merlin. Artur wird von Devon Terrell gespielt, der bereits den jungen Barack Obama im Biopic „Barry“ verkörperte. Daniel Sharman („Medici“, „Fear the Walking Dead“) spielt einen Mönch, dessen Weg sich mit den Helden kreuzt. Schließlich ist Sebastian Armesto („Pirates of the Caribbean – Fremde Gezeiten“) als böser König Uther Pendragon zu sehen.

In unserer Bildergalerie findet ihr weitere Fantasy-Tipps auf Netflix, um euch die Zeit bis zum Start zu vertreiben:

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Die 10 besten Fantasy-Serien auf Netflix

Aus der kino.de-Redaktion

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare