Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Captain Marvel
  4. News
  5. Chris Pratt als Star Lord in weiteren Marvel-Filmen

Chris Pratt als Star Lord in weiteren Marvel-Filmen

Kino.de Redaktion |

Sein Auftritt als liebenswerter Halunke Star Lord in Guardians of the Galaxy machte Chris Pratt beinahe über Nacht zum Star. Demnächst wird der 36-jährige Hollywood-Schauspieler im Jurassic Park-Reboot, Jurassic World, auf die große Leinwand zurückkehren, was sicherlich einen weiteren Karriereschub mit sich bringen wird. Überdies wird Pratt noch im Remake des Klassikers Die glorreichen Sieben mit von der Partie sein und wird auch noch als Nachfolger von Harrison Ford in der Rolle von Indiana Jones gehandelt.

Gefahr, auf die Figur des Star Lord festgelegt zu werden, läuft Pratt somit sicherlich nicht. Wenn auch er diesen Charakter in Zukunft deutlich öfter spielen dürfte, als bislang angenommen: Dem "GQ-Magazin" gegenüber verriet er, dass er nicht nur für insgesamt drei Guardians-Filme unterschrieben hat, sondern gleich noch für ein paar weitere: "Ich bin verpflichtet, drei mehr oder fünf mehr Guardians of the Galaxy oder was auch immer zu machen… Noch zwei Guardians und zwei weitere…"

Heißt das, die Guardians könnten doch noch im Avengers-Finale, Infinity War Part 2, vorbeischauen, um Thanos einzuheizen? Vor nicht allzu langer Zeit wurde dies noch von offizieller Seite indirekt dementiert. Vielleicht tritt Star Lord aber auch in einem Solofilm als Gaststar auf; beispielsweise in Captain Marvel, der am 25. Oktober 2018 in die deutschen Kinos gelangen soll. Bis dahin ist es allerdings noch eine Weile Zeit, und vorher steht erst mal Guardians of the Galaxy 2 auf dem Plan, der am 27. April 2017 bei uns anläuft.

[Bild: Walt Disney)

Zu den Kommentaren

News und Stories

  • "Ant-Man 2" offiziell bestätigt

    Das Marvel-Spektakel um dem ameisengroßen Miniaturhelden war vielleicht nicht der Super-Blockbuster des Jahres 2015, lieferte aber alles in allem grundsolide Superhelden-Action, gewürzt mit einer wohl dosierten Portion Ironie. Das gefiel dem Publikum recht gut, und so spielte Ant-Man weltweit über 400 Millionen Dollar ein. Dass Paul Rudd als Scott Lang/Ant-Man zurückkehren wird, war auch nie die Frage. Bereits nächstes...

    Kino.de Redaktion  
  • "Guardians of the Galaxy": Autorin Nicole Perlman adaptiert Hugh Howeys "Wool" für die große Leinwand

    Bereits am Skript von Thor war Nicole Perlman beteiligt gewesen, wenn sie in den Credits auch keine Erwähnung fand. Bei Guardians of the Galaxy war sie in der Folge neben Regisseur James Gunn allerdings schon die hauptverantwortliche Autorin. Marvel ist mit der Zusammenarbeit derart zufrieden, dass sie gemeinsam mit Meg LeFauve (Alles steht Kopf) auch für das Drehbuch für Captain Marvel engagiert wurde, der 2018 ins...

    Kino.de Redaktion  
  • Chris Pratt als Star Lord in weiteren Marvel-Filmen

    Sein Auftritt als liebenswerter Halunke Star Lord in Guardians of the Galaxy machte Chris Pratt beinahe über Nacht zum Star. Demnächst wird der 36-jährige Hollywood-Schauspieler im Jurassic Park-Reboot, Jurassic World, auf die große Leinwand zurückkehren, was sicherlich einen weiteren Karriereschub mit sich bringen wird. Überdies wird Pratt noch im Remake des Klassikers Die glorreichen Sieben mit von der Partie...

    Kino.de Redaktion  
  • Captain Marvel ist auf dem Weg: Autorinnen-Gespann soll das Skript liefern

    Nachdem in den letzten Jahren etliche Superheldenstreifen aus dem Marvel-Universum die große Leinwand eroberten, in denen Superheldinnen meist Bestandteil eines Teams waren und im besten Fall als bedeutende Nebenfiguren auftraten - beispielsweise, Jean Grey/Phönix aus der X-Men-Saga oder Black Widow aus Iron Man, Captain America und The Avengers - steht nun mit Captain Marvel die erste Comicbuch-Adaption mit einer waschechten...

    Kino.de Redaktion  

Kommentare