"American Pie" zum vierten Mal gebacken

Ehemalige BEM-Accounts |

Buffy the Vampire Slayer Poster

Die Szene, in der der noch jungfräuliche Jim auf Mamis Küchenanrichte einen warmen Apfelkuchen besteigt, ist legendär.

In "American Pie 4" soll es ein Wiedersehen mit Michelle und Jim geben Bild: UIP

Über sechs Millionen Deutsche lachten im Sommer 1999 über die respektlose Teenie-Komödie „American Pie„. Zwei Kino-Fortsetzungen und die mit neuen Darstellern besetzten DVD-Ableger „Die nächste Generation“, „Die College-Clique“ und „Nackte Tatsachen“ folgten. Sie alle waren so erfolgreich, dass die Zeit nun reif ist für einen vierten „American Pie“-Kinofilm - mit den Jungs und Mädels aus Teil eins.

Zwar hat noch keiner aus dem damaligen Cast zugesagt, doch schon jetzt häufen sich die Gerüchte über die Handlung von „American Pie 4“. Der Film setzt wahrscheinlich nach „American Pie - Jetzt wird geheiratet“ an und beleuchtet die Ehe von Jim (Jason Biggs) und Michelle (Alyson Hannigan). Möglicherweise bekommen die beiden Probleme und sind auf die wertvollen Tipps von Jims peinlichem Dad (Eugene Levy) angewiesen. Oder es kündigt sich Nachwuchs an - schließlich erwartet „Buffy„-Star Hannigan derzeit tatsächlich ihr erstes Kind.

Drehbuch-Ideen gesucht

Vielleicht rückt Teil vier aber auch andere Mitglieder der liebenswerten Chaoten-Clique in den Mittelpunkt. Wie wäre es mit einer Geschichte über die leidenschftliche Beziehung von „Heimscheißer“ Finch (Eddie Kaye Thomas) und Stiflers Mom (Jennifer Coolidge)? Oder es gibt Neuigkeiten von Schürzenjäger Stifler (Seann William Scott)? Derzeit rauchen die Köpfe der Drehbuchautoren, so dass schon bald mit einer offiziellen Meldung des Filmstudios zu rechnen ist.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Serien-News
  4. Buffy the Vampire Slayer
  5. "American Pie" zum vierten Mal gebacken