Auf Watchseries gibt es eine riesige Auswahl an aktuellen Serien. Doch ist die Nutzung dieser Website rechtlich unbedenklich?

Die Streaming-Landschaft ist in den letzten Jahren deutlich gewachsen und damit auch merklich unübersichtlicher geworden. Fast jeder Streaming-Dienst hat nun eigene TV-Hits, die es nirgendwo anders zu sehen gibt, weswegen mehrere Abos per Haushalt fast zur Norm geworden sind. Websites wie Watchseries oder Kinox.to bieten dagegen selbst die aktuellsten Serien von allen vorstellbaren Anbietern an – doch die Nutzung dieser Portale ist illegal.

Watchseries: Ein illegaler Streaming-Service

Auf Watchseries finden Nutzer Videolinks zu den beliebtesten Fernsehserien – doch die Videos wurden unautorisiert auf dritten Websites hochgeladen und verstoßen gegen das Urheberrecht.

  • Nach dem EuGH-Beschluss im April 2017 sind nicht mehr nur die Downloads von illegal hochgeladenen Filmen und Serien rechtswidrig – auch das Streaming verstößt gegen das Gesetz. Es ist somit KEINE legale Grauzone mehr
  • Die Konsequenzen für Nutzer von illegalen Streaming-Angeboten sind momentan noch schwer vorauszusagen. Für eine Verfolgung müssten in der Regel IP-Adressen der User getrackt werden. Diese sind aber nur den entsprechenden Websites bekannt, die sie normalerweise nicht speichern. Trotzdem gab es in der Vergangenheit immer wieder Abmahnungswellen. Ein Risiko bleibt also bestehen.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Alternativen zu Kinox, Movie4k, KKiste, HDfilme, Burning Series & Co - legal und bezahlbar

  • Wer wissentlich einen illegalen Stream seiner Lieblingsserie anschaut, macht sich in jedem Fall strafbar.
  • Und auch Unwissenheit ist kein Argument mehr: Die Nutzer haben die Pflicht, vor dem Streaming die Rechtslage zu überprüfen und können sich nicht mit Missverständnissen herausreden.

Watchseries: Die legalen Alternativen zur Streaming-Seite

Serien und Filme illegal zu streamen ist weder von einem moralischen noch von einem legalen Standpunkt aus zu rechtfertigen. Stattdessen können Zuschauer mit ein paar Euro im Monat in einem Streaming-Abo die gewünschten Inhalte anschauen und dazu auch die an der Produktion beteiligten Akteure unterstützen. Netflix, und Sky bieten zahlreiche fantastische Serien in verschiedenen Bezahlmodellen an, die je nach Version auch monatlich gekündigt werden können. So bleibt ihr flexibel, müsst nicht zeitgleich alle Abos besitzen und könnt trotzdem alle Highlights miterleben.

Seid ihr Serien-Experten? Macht hier den Test:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare