"Game of Thrones"-Regisseur Neil Marshall inszeniert futuristischen Rache-Thriller

Kino.de Redaktion |

Black Sails Poster

Neil Marshall, der einige der blutigsten Game of Thrones-Episoden in Szene setzte, findet sein nächstes Filmprojekt in dem futuristischen Rache-Thriller The Sentence. Der Film, dessen Drehbuch aus der Feder von Creighton Rothenberger und Katrin Benedikt stammt, soll stilistisch Death Wish ähneln. Als Produzent ist Marc Helwig mit an Bord.

Marshall besitzt bereits durch seine frühere Arbeiten eine breite Fangemeinde. Wegweisend waren seine kampfgewaltigen Game of Thrones-Episoden Blackwater ("Schwarzwasser") in Staffel 2 und The Watchers on the Wall ("Die Wächter auf der Mauer") in Staffel 4. Darüber hinaus führte Marshall auch in den TV-Serien Black Sails, Constantine und Hannibal Regie. Auf die große Leinwand schaffte es sein Horror-Streifen The Descent. Seinem Schlachtenepos Centurion mit dem seinerzeit noch relativ unbekannten Michael Fassbender in der Hauptrolle war hierzulande hingegen lediglich ein DVD-Release vergönnt.

Über The Sentence hinaus, zu dessen genauem Inhalt derzeit noch keine Informationen vorliegen, wird Marshall gerüchteweise auch noch mit dem King Kong-Sequel Skull Island: Blood of the Kong in Verbindung gebracht. Außer der namensähnlichkeit hat dieser Film allerdings nichts mit Kong: Skull Island gemein, der im Frühjahr 2017 unter der Regie von Jordan Vogt-Roberts in die Kinos gelangen soll.

(Bild: Universum (Central))

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Serien-News
  4. Black Sails
  5. "Game of Thrones"-Regisseur Neil Marshall inszeniert futuristischen Rache-Thriller