„Big Little Lies“ Staffel 3 doch geplant? Das sagen die Beteiligten

Author: Helena CeredovHelena Ceredov |

Die zweite Staffel von „Big Little Lies“ sollte ursprünglich die letzte bleiben. Nach den positiven Zuschauerreaktionen könnte die preisgekrönte Serie dennoch weitergehen.

HBO hat noch keine offizielle Entscheidung bezüglich der dritten Staffel getroffen. Rein kommerziell lohnt sich die Fortsetzung von „Big Little Lies“. Das Finale hat laut Berichten von Variety die besten Einschaltquoten der gesamten Serie geholt. Die Fans betteln bei Social Media förmlich um eine dritte Staffel. Und selbst die Kritiker sind von der zweiten Staffel angetan (Rotten Tomatoes, Metacritic). Auf was wartet HBO da noch?

„Big Little Lies“: Serienmacher plant keine dritte Staffel

Showrunner David E. Kelley hat laut einem Interview vom Februar 2019 noch keine konkreten Pläne für eine dritte Staffel. Er denkt, dass die Geschichte nach Staffel 2 beendet werden sollte. Da er diese Aussage noch vor dem Start getroffen hat, könnte er seine Meinung im Nachgang ändern. Kelly wollte ursprünglich sogar nur eine Staffel machen, wurde dann aber durch die Beteiligung von Meryl Streep umgestimmt. Vielleicht kann HBO ihm auch die dritte Staffel schmackhaft machen. Falls Kelly partout nicht weitermachen will, könnte der Sender den Posten auch neu besetzten.

Nicole Kidman will weitermachen

Nicole Kidman bestätigt in einem aktuellen Interview mit News Corp Australia (via The Daily Telegraph), dass sie bei einer dritten Staffel mitmachen würde. Es gibt nur eine Bedingung: Die anderen Darsteller sollen ebenfalls zurückkehren. “Ich denke, wir würden liebend gerne eine dritte Staffel machen, da es auch Ideen gibt. Wir machen aber nur weiter, wenn der gesamte Cast dabei ist … sogar die Kinder“.

Es hängt wohl davon ab, ob HBO den vielbeschäftigten Star-Cast aus Reese Witherspoon, Shailene Woodley und Neuzugang Meryl Streep für eine weitere Staffel versammeln kann. Einfach wird das nicht, aber nicht unmöglich.

„Big Little Lies“ basiert auf einer gleichnamigen von Liane Moriarty. Der Roman wurde in der ersten Staffel komplett verfilmt. Die zweite Staffel entstand ohne Vorlage, jedoch unter der Beteiligung der Autorin. Falls HBO eine dritte Staffel bestellt, müssten sie die Geschichte wohl selbstständig weiterspinnen. Liane Moriarty hat bereits verkündet, dass sie nicht mehr für die dritte Staffel zurückkehren wird (Quelle).

„Big Little Lies“ Staffel 3: Wann könnte sie kommen?

Zwischen der ersten und zweiten Staffel liegen fast zwei Jahre. Falls HBO eine dritte in Auftrag gibt, könnte sie frühestens 2021 kommen.

Wie geht es nach dem Finale weiter? (Achtung, Spoiler!)

Die zweite Staffel bringt die Serie im Prinzip zu einem befriedigenden Abschluss. Celeste (Nicole Kidman) gewinnt in Sachen Sorgerechtsstreit gegen ihre Schwiegermutter Mary Louise (Meryl Streep). Wir erfahren, was mit Perrys Bruder passiert ist. Und Bonnie und die anderen vier gehen zur Polizeistation, um ihre Beteiligung an Perrys Ableben zu gestehen. Das heißt jedoch nicht, dass die Serie alle Fragen beantwortet hätte.

Was passiert mit den Frauen, sobald sie gestehen? Drohen Bonnie (Zoë Kravitz) und Co. Gefängnisstrafen? Und wie geht es mit den Ehen/Beziehungen weiter? Endet irgendeine Liebe in Monterey auch mal glücklich? Es gäbe also genügend dramatisches Potenzial für Staffel 3. Und falls es nicht klappt, das Finale von Staffel 2 funktioniert zumindest als Serienende. Oder was meint ihr, wollt ihr die dritte Staffel?

Welche „Big Little Lies“-Mama bist du?

 

Hat dir dieser Artikel gefallen? Dann hinterlasse uns einen Kommentar auf dieser Seite und diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest. Wir freuen uns auf deine Meinung.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Serien-News
  4. Big Little Lies
  5. „Big Little Lies“ Staffel 3 doch geplant? Das sagen die Beteiligten