1. Kino.de
  2. Serien
  3. Big Brother
  4. News
  5. „Big Brother“ 2020: App von Sat.1 zum Bewerten der Bewohner*innen

„Big Brother“ 2020: App von Sat.1 zum Bewerten der Bewohner*innen

Author: Kristina KielblockKristina Kielblock |

© SAT.1/Julian Essink

Es geht los: 100 Tage Big-Brother-Haus nehmen ihren Anfang. Mit der App seid ihr interaktiv dabei. Wie das geht, erklären wir euch hier.

Ihr könnt die 14 Bewohner*innen mithilfe der Sat.1-App dauernd bewerten und ihnen auch Kommentare schicken. Wenn sie sich in der entsprechenden Zone im Haus befinden, müssen sie sich ständig mit dem sogenannten BW – Bewohnerwert auseinandersetzen. Und diesen Wert bestimmt ihr.

Infos zu den Kandidat*innen, die ihr bewerten und kommentieren könnt, in dieser Galerie:

Bilderstrecke starten(22 Bilder)
„Big Brother“ 2020: Wer ist in welchem Wohnbereich in der 12. Staffel?

„Big Brother“ 2020: Eine App für die Mitbestimmung

Die App, mit der ihr ganz nah am Großen Bruder seid, ist einfach die bekannte Sat.1-App, die ihr euch bei GooglePlay oder iTunes einfach kostenlos herunterladen könnt. Um dann von den Inhalten zu profitieren, müsst ihr euch aber beim 7Pass registrieren. Diese Registrierung ist kostenlos und geht ganz schnell und einfach nur mit Passwort und E-Mail-Adresse. Wir haben den 7Pass seit 2016 und können garantieren, dass keine versteckten Kosten oder Spam mit der Registrierung verbunden sind. In der App könnt ihr auch unter anderem den Sat.1-Livestream kostenlos sehen und alle Vorzüge der Mediathek nutzen. Und eben auch bei „Big Brother“ mitspielen und zwar so:

  • Ihr könnt die Bewohner*innen täglich mit einem Sternesystem von 1 bis 5 bewerten.
  • Aus euren Bewertungen ermittelt sich dann der sogenannte Bewohnerwert. Dessen Entwicklung im Verlauf der 100 Tage, die die Staffel dauert, könnt ihr in der App und auf der Big-Brother-Website des jeweiligen Bewohners oder der Bewohnerin verfolgen. Mit dem Bewerten könnt ihr jetzt schon anfangen.
  • Pro Bewohner*in könnt ihr einmal am Tag bewerten.
  • Wer den höchsten Wert unter den Insassen erzielt, bekommt einen Nominierungsschutz.
  • Auf diese Weise können die Zuschauer*innen ganz erheblichen Einfluss auf das Schicksal der Bewohner*innen im Haus, früher Container genannt, nehmen.
  • Eine weitere Funktion, die sicherlich beliebt wird, sind die Kommentare an die Bewohner*innen. Die Kommentare werden den Bewohner*innen regelmäßig gezeigt. Euer Kommentar kann es also sogar in die Sendung schaffen. Außerdem könnt ihr direkt mitlesen, was die BB-Community von den einzelnen Insassen hält. Dem Gewinner, der Gewinnerin winken stattliche 100.000 Euro Preisgeld.
  • Hier ein Link zur App bei GooglePlay.

Hier ist der Trailer zur neuen Big-Brother-Staffel:

Wie Sat.1 schon in der Ankündigung betonte, hat sich in den letzten 20 Jahren seit der ersten Staffel von „Big Brother“ bei RTL2 einiges verändert. War die Rund-um-die-Uhr-Überwachung damals noch Anlass für Protest und Entsetzen, sind die Menschen inzwischen selbst mit Geräten ausgestattet, mit denen sie ihre Privatsphäre teilweise bis in den letzten Winkel ausleuchten.

Auf Instagram und Co. teilen wir freiwillig unser Leben mit der Welt und zeigen, wo wir sind, was wir dort machen, mit wem und warum – Geheimnisse werden immer rarer dieser Zeiten. Doch Sat.1 will beweisen, dass das Format der Gegenwart ein Stück voraus ist und nicht überholt.

Zu den Regeln des Großen Bruders hält sich der Sender noch bedeckt, ab Montag Abend wissen wir auf jeden Fall mehr und schreiben es euch hier auf.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare