Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Better Call Saul
  4. News
  5. „Better Call Saul“ Staffel 6 Teil 2 auf Netflix: Wann kommt Folge 13 und wie geht es weiter?

„Better Call Saul“ Staffel 6 Teil 2 auf Netflix: Wann kommt Folge 13 und wie geht es weiter?

„Better Call Saul“ Staffel 6 Teil 2 auf Netflix: Wann kommt Folge 13 und wie geht es weiter?
© Michele K. Short

Mit „Better Call Saul“ Staffel 6 steht uns das Finale des „Breaking Bad“-Spin-offs bevor. Doch Netflix veröffentlicht die Staffel nicht in einem Rutsch.

„Better Call Saul“ gewährt uns einen Einblick ins Leben der wohl ikonischsten Figur aus „Breaking Bad“. Seit 2015 zeigt uns die Drama-Serie von Vince Gilligan und Peter Gould, wie sich der liebevolle Freund, reumütige Bruder und ehrgeizige Jura-Student Jimmy McGill zum ungenierten Anwalt Saul Goodman (Bob Odenkirk) entwickelt. Bevor uns „Better Call Saul“ Staffel 6 mit Folge 13 das große Serienfinale präsentiert, ist noch ein letztes Mal Geduld gefragt…

Mit dem Entertainment Plus Paket sichert ihr euch neben „Better Call Saul“ und „Breaking Bad“ alle Serien auf Netflix und Sky

Eine erste Idee, wie die Serie enden könnte, liefert euch der aktuelle Trailer:

„Better Call Saul“ Staffel 6 auf Netflix: Wann kommt Folge 13?

Nachdem uns die ersten sieben Episoden der sechsten Staffel mit einem mehr als spannenden Mid-Season-Finale zurückließen, meldete sich „Better Call Saul“ am 12. Juli 2022 mit Folge 8 zurück auf Netflix. Die übrigen Folgen werden wieder wöchentlich auf Netflix hochgeladen. Wenn ihr wissen wollt, wie es weitergeht beziehungsweise wie Sauls Geschichte endet, solltet ihr den 16. August im Kalender markieren. Die kommenden Sendetermine zu „Better Call Saul“ Staffel 6 im Überblick:

  • Folge 8: seit dem 12. Juli 2022
  • Folge 9: seit dem 19. Juli 2022
  • Folge 10: seit dem 26. Juli 2022
  • Folge 11: seit dem 2. August 2022
  • Folge 12: seit dem 9. August 2022
  • Folge 13: ab dem 16. August 2022

„Better Call Saul“ Staffel 6: Wie geht es weiter?

– Achtung: Es folgen Spoiler zu Staffel 6, Folge 8 bis 12 –

Im zweiten Teil der finalen Staffel von „Better Call Saul“ erfahren wir endlich, wie Jimmy McGill zum herzlosen Anwalt ohne moralischen Kompass mutierte. Der schockierende Tod von Howard Hamlin (Patrick Fabian) hat daran einen entscheidenden Anteil, wie Co-Schöpfer Peter Gould im Gespräch mit Vanity Fair verriet:

„Das ist die Geschichte für den Rest der Serie: Was lernen sie aus diesem schrecklichen Vorfall, der mitten in ihrem Wohnzimmer geschah? Das treibt wirklich alles voran, was als Nächstes passiert – und ich könnte nicht stolzer auf das sein, was als Nächstes passiert. Ich finde, es ist sehr menschlich und echt, aber ich glaube, für mich zumindest, ist es extrem unberechenbar.“

Von Jimmy wissen wir ja bereits, dass er als Anwalt der Kriminellen in Albuquerque bleibt. Seine endgültige Transformation zu Saul Goodman inklusive des übertriebenen Büros, des prunkvollen Anwesens und seiner insgesamt überbordenden Persönlichkeit wird dennoch sicherlich spannend zu beobachten sein – zumal uns Folge 9 bereits einen ersten Vorgeschmack auf dieses Kapitel lieferte, nachdem Kim infolge von Howards Tod ihren Job als Anwältin niederlegte und Jimmy mit der Begründung verließ, dass sich beide nicht guttäten. Darüber hinaus ist uns die Serie auch noch schuldig, den Blick über „Breaking Bad“ hinauszuwerfen und zu enthüllen, was aus Jimmys zweitem Alter-Ego Gene Takovic wird, der selbst als Manager einer Cinnabon-Filiale seine betrügerische Art nicht abschütteln kann – und dadurch nun erneut von der Polizei gesucht wird, nachdem Marion ihn durchschaut hat.

Immerhin können wir die Frage nach dem Schicksal von Lalo (Tony Dalton) zu den Akten legen. Sein Plan, Gus Fring (Giancarlo Esposito) zu töten und dessen geheimes Meth-Labor in der Wäscherei an Don Eladio (Luis Politti) zu verraten, ging gehörig nach hinten los und wurde mit dem Tod bestraft. Einzig Hector Salamanca (Mark Margolis) weiß um das Schicksal seines Neffen, findet bei Don Eladio allerdings kein Gehör. Dadurch erklärt sich auch, warum Jimmy in „Breaking Bad“ noch dachte, Lalo sei am Leben. Mike hat ihm gegenüber nicht verraten, dass er getötet wurde und offensichtlich blieb es auch dabei.

Falls ihr euch übrigens fragt, weshalb einige Figuren in Staffel 6 mit einer neuen Stimme zu hören sind, solltet ihr einen Blick in diesen Artikel werfen:

Sehen wir Kim Wexler noch einmal wieder?

Warum Kim nicht in „Breaking Bad“ dabei war, haben Folge 9 und 12 verraten. Entgegen der Erwartung der Fans ereilte sie allerdings kein grausiges Schicksal, sie entschied sich lediglich, Jimmy und Albuquerque den Rücken zu kehren und sich stattdessen ein neues Leben in Florida aufzubauen, inklusive neuem Partner und neuem Job. Zum letzten Mal haben wir sie aber vermutlich trotzdem nicht gesehen. Wie wir wissen, stammt Kim aus Nebraska – jenem Bundesstaat, in den sich Gene zurückgezogen hat. Dürfen wir also doch noch auf ein Happy End in Form einer Wiedervereinigung zwischen Gene Takovic und Kim Wexler hoffen? Schlauer sind wir in der kommenden Woche, wenn die finale Folge von „Better Call Saul“ erscheint.

Besetzung: Gastauftritte von Bryan Cranston und Aaron Paul in Folge 11 und 12

„Better Call Saul“ brachte mit Bob Odenkirk nicht nur „Breaking Bad“-Anwalt Saul Goodman zurück auf die Streaming-Bildschirme; auch gab es ein Wiedersehen mit Gustavo Fring (Giancarlo Esposito). Nachdem mit Dean Norris und Steven Michael Quezada außerdem die „Breaking Bad“-DEA-Agenten Hank Schrader und Steve Gomez zu sehen waren, wurde eine Frage bei den Fans besonders heiß diskutiert: Kehren Walter White alias Heisenberg und Jesse Pinkman im Finale von „Better Call Saul“ auf die Bildschirme zurück?

Zunächst sah es nicht danach aus, denn Serienschöpfer Peter Gould betonte im Interview mit Variety 2020, dass kein Gastauftritt der „Breaking Bad“-Hauptfiguren geplant sei. Nun hat sich das Blatt gewendet, denn vor dem Start von Staffel 6 überraschte die Ankündigung zum Comeback von Walt und Jesse das Publikum (via Variety und Twitter). In der elften und zwölften Episode wird der langersehnte Fan-Traum Wirklichkeit.

Darüber hinaus war Emmy-Preisträgerin und Schauspiel-Legende Carol Burnett („Glee“) in Staffel 6 als Marion zu sehen. Von Don Harvey („We Own This City“), der als Taxifahrer Jeff den betagten Gene als Saul zu enttarnen droht, müsst ihr euch allerdings verabschieden. Wie Entertainment Weekly berichtet, wurde die Rolle mit Pat Healy („Cheap Thrills“) neu besetzt. Grund dafür seien die vertraglichen Vereinbarungen der Serie „We Own This City“, bei der Harvey als John Sieracki zu sehen ist.

Welcher „Better Call Saul“-Charakter bist Du?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.