Für Links auf dieser Seite erhält kino.de ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.
  1. Kino.de
  2. Serien
  3. Better Call Saul
  4. News
  5. "Better Call Saul" kostenlos im Stream sehen - so geht es

"Better Call Saul" kostenlos im Stream sehen - so geht es

"Better Call Saul" kostenlos im Stream sehen - so geht es
© Ursula Coyote for Netflix,Inc.

„Breaking Bad“ war eines der größten Serien-Highlights des - zugegeben noch recht jungen - 21. Jahrhunderts. Serien-Schöpfer Vince Gilligan schuf mit seiner Geschichte um den methkochenden, krebskranken Walter White ein packendes Drama, weswegen viele skeptisch waren, als er mit „Better Call Saul“ ein satirisches Spin-Off um den Anwalt Saul Goodman ankündigte. Die Qualität des Ablegers überzeugte jedoch im Nu Kritiker und Zuschauer, die sich momentan über zwei Staffeln freuen können.

Better Call Saul: Die Verbindungen zu "Breaking Bad"

Staffel 2 von „Better Call Saul“ endete vor kurzem mit einem Paukenschlag, wie wir bereits an anderer Stelle erörtert haben. Einmal mehr haben die Macher um Vince Gilligan bewiesen, dass sie eine künstlerisch wertvolle Inszenierung realisieren können, dabei aber nicht die Emotionen auf der Strecke liegen lassen. Die ambivalente Beziehung zwischen Jimmy (der großartige Bob Odenkirk) und seinem Bruder Chuck (Michael McKean) stellt die Zuschauer ständig vor eine Herausforderung, da man zwischen beiden Seiten hin- und hergerissen ist. Trotz all des Dramas wird „Better Call Saul“ aber auch dem Anspruch gerecht, humoristische Elemente unterzubringen, wofür vor allem der Schwindler Jimmy zuständig ist, der für so manch skurrile Situation sorgt. Und natürlich ist da noch das Wiedersehen mit Mike Ehrmantraut (Jonathan Banks), der freundliche Söldner aus der Nachbarschaft.

Kurz geschrieben: Es gibt genug Gründe, „Better Call Saul“ zu schauen und auch wenn zwei Staffeln bereits gelaufen sind, ist es noch nicht zu spät einzuschalten. Staffel 3 wurde bereits bestätigt und selbst wenn ihr alle Folgen kennt, lohnt sich aufgrund der Komplexität und zur Überbrückung der Pause eine zweite Sichtung. Deswegen wollen wir euch verraten, wie ihr die Serie kostenlos genießen könnt.

So könnt ihr „Better Call Saul“ kostenlos im Stream sehen

  • In Deutschland erhaltet ihr beide Staffeln „Better Call Saul“ unter anderem in einem Abonnenment bei Netflix
  • Dieses kostet normalerweise zwischen 7,99€ und 11,99€ pro Monat
  • Glücklicherweise gibt es aber einen Probemonat, weswegen ihr den Service 30 Tage kostenlos nutzen könnt
  • Alternativ könnt ihr Staffel 1 und 2 auch im Stream bei Amazon, iTunes und Maxdome erwerben
  • Bei allen Optionen habt ihr die Wahl zwischen der deutschen Sprachausgabe und der englischen Originalfassung
  • Über Amazon könnt ihr außerdem Staffel 1 auf Blu-ray und DVD kaufen und Staffel 2 vorbestellen
  • Im TV ist „Better Call Saul“ derzeit nicht zu sehen

Wann startet Staffel 3 von „Better Call Saul“ bei Netflix?

Trailer zu „Better Call Saul“

Better Call Saul Staffel 2 - Trailer Deutsch

Hier bekommt ihr zudem alle Infos zu „Better Call Saul“ Staffel 4 - Ist schon ein Starttermin in Deutschland bekannt?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Diskutiere mit uns über aktuelle Kinostarts, deine Lieblingsserien und Filme, auf die du sehnlichst wartest – auf Instagram und Facebook. Folge uns auch gerne auf Flipboard und Google News.