Brandon Routh, der durch seine Darstellung des Kryptoniers im ersten Superman-Film ohne Christopher Reeve in der Titelrolle bekannt wurde, wird möglicherweise demnächst in der TV-Serie Arrow zu sehen sein.

Sein Auftritt in Superman Returns brachte Routh zwar gute Kritiken, aber wenig öffentliche Anerkennung ein. Vielleicht lag es daran, dass im Film von X-Men-Regisseur Bryan Singer aus dem Jahre 2006 noch zu viel aus der Reeve-Ära mitschwang, oder es war schlichtweg der falsche Zeitpunkt für den Superman-Reboot.

Routh war danach immer wieder in verschiedenen Fernsehproduktionen zu sehen. In der dritten Staffel von Arrow könnte er nun in der Rolle eines anderen DC-Charakters zurückkehren. Routh wird den Wissenschaftler Ray Palmer spielen, der als Superheld The Atom über die Fähigkeit verfügt, seinen Körper bis in den mikroskopischen Bereich zu schrumpfen.

Palmer wird allerdings überwiegend als neuer Besitzer von Queen Consolidated in Erscheinung treten, der die Forschungsabteilung der Firma auf geheimnisvolle Pfade führt. Überdies soll er auch im Leben von Felicity (Emily Bett Rickards), der Assistentin von Oliver Queen/Arrow (Stephen Amell), eine entscheidende Rolle spielen.

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare