Schwerer Vorwurf: US-amerikanische Erfolgsserie soll Australierin zum Mord inspiriert haben

Author: Susan EngelsSusan Engels |

American Horror Story Poster

Dass es Horrofilme gibt, die auf wahren Geschichten basieren, ist nach Filmen wie „The Texas Chainsaw Massacre“ oder „The Strangers“ längst kein Geheimnis mehr. Leider wurden vor allem in den letzten Jahren vermehrt Verbrechen publik, die auf dem umgekehrten Mechanismus beruhen, was bedeutet, dass Menschen sich zu ihren Gräueltaten von Horrorfilmen inspirieren ließen. Ein solch trauriger Fall sorgte jüngst weltweit für Aufsehen und verleiht dem täglichen (Horror-)Film- und Fernsehkonsum einen bitteren Beigeschmack.

Wie das US-amerikanische Musik-Magazin Rolling Stone berichtet, wurde erst kürzlich bekannt, dass sich eine junge Australierin im Jahr 2016 für den Mord an ihrem Großvater von einer berühmten Horror-Serie inspirieren ließ. Konkret geht es um die gefeierte Kult-Show „American Horror Story“, die  das eingestaubte Genre der Anthologie-Serien vor nunmehr sechs Jahren im Alleingang zurückerobern konnte und aktuell auf stolze sieben Staffeln zurückblicken kann.

Die grausame Wahrheit über die Amityville-Morder

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
8 Filme, die Menschen zu grausamen Verbrechen inspirierten

Die US-amerikanische TV-Serie soll für die Tat verantwortlich sein

Brittany Jane Dwyer hatte im August letzten Jahres mit nur 19 Jahren ihren eigenen Großvater mit einem Messer erstochen und ihn daraufhin auf grausame Art und Weise verbluten lassen. Gemeinsam mit ihrer Freundin war die junge Frau von Queensland ins rund 1.600 Kilometer entfernte Adelaide gefahren, um die Ersparnisse ihres Großvaters zu stehlen. Als der Plan der beiden Freundinnen zu scheitern drohte, reagierte die Enkelin mit einer brutalen Messer-Attacke und ließ ihr Opfer in der Küche verbluten, während sie sich dem Abwasch widmete.

Kurz vor dem Start des Prozesses gab der Anwalt der 19-Jährigen bei einer Anhörung zu Protokoll, dass die Horror-Serie „American Horror Story“ und ihr Einfluss auf die jüngere Generation die Schuld an der grausamen Tat tragen würde.

„My Friend Dahmer“: Neuer Film über den brutalen Serienmörder

Ob der Richter diese zweifelhafte Aussage in sein Urteilsspruch einfließen lässt, ist mehr als fraglich. Nicht selten versuchen Anwälte Filme, Serien oder Musiker bei Verbrechen in die Verantwortung zu ziehen und so das Strafmaß ihrer Klienten zu mindern.

 

Zu den Kommentaren

News und Stories

Kommentare

  1. Startseite
  2. News
  3. Serien-News
  4. American Horror Story
  5. Schwerer Vorwurf: US-amerikanische Erfolgsserie soll Australierin zum Mord inspiriert haben