1. Kino.de
  2. News
  3. American Gods: DVD & Blu-ray kommt mit viel Bonus!

American Gods: DVD & Blu-ray kommt mit viel Bonus!

Author: Kristina KielblockKristina Kielblock |

Wenn sich jemand fantasievoll mit den Göttern und Mythen vergangener Zeiten auseinandergesetzt hat, ist es Neil Gaiman. Auch „American Gods“ profitiert von dem großen Wissensschatz des Autoren. nach dem Finale ist vor der DVD und Blu-ray, die mit viel Bonusmaterial angereichert ist.

  • Die Serie nach der Buchvorlage von Neil Gaiman ist ab heute  im Stream zu sehen. Insgesamt sind in der ersten Staffel acht einstündige Folgen erschienen.
  • Falls euch Amazon Prime so gar nicht reizt, könnt ihr auf den kommenden Start der DVD und Blu-ray warten.
  • Ab dem 27. Juli 2017 sind die Silberlinge im Handel erhältlich, ihr könnt sie .

American Gods: DVD & Blu-ray-Start mit umfangreichem Bonusmaterial

© Studiocanal - DVD-Cover via Amazon
© Studiocanal - DVD-Cover via Amazon

Der Roman - und damit natürlich auch die TV-Serie - „American Gods“ basiert auf der Prämisse, dass die Götter in ihrer Macht davon abhängig sind, wie viele Menschen an sie glauben. Da es sich bei den USA um ein Einwandererland handelt, haben sich dort viele verschiedene Götter und mythologische Figuren aus unterschiedlichen Kulturen versammelt, die miteinander um die Gunst der Bevölkerung ringen. Das bedeutet Krieg.

Läuft American Gods bei Netflix?

Wie die Serie auch ist der Inhalt der DVD und Blu-ray FSK ab 16 Jahre. Da wirklich einiges an Blut fließt und sehr brutale Szenen enthalten sind, ist das auch wirklich gerechtfertigt. Neben der Standardausgabe könnt ihr euch auch auf eine Blu-ray SteelBook Edition freuen. Wer sich die Heimkinoversion gönnt, bekommt eine Collector’s Edition mit einem 24-seitigen Booklet, einem Postkartenset und mehr als zwei Stunden Bonusmaterial, zu dem wir leider noch keine genauen Informationen geben können.

Cast & Crew der Produktion

Unter der kreativen Leitung von Bryan Fuller und Michael Green, die als Autoren und Showrunner tätig sind, erzählt die „American Gods“-Serie die Geschichte des Protagonisten Shadow Moon (Ricky Whittle), der aufgrund des Todes seiner Frau (Emily Browning) und seines besten Freundes Robbie (Dane Cook) vorzeitig aus der Haft entlassen wird. In Freiheit bleibt er nicht lange orientierungslos, denn der rätselhafte Mr. Wednesday (Ian McShane) unterbreitet ihm seinen Plan. Er rekrutiert Shadow für einen seltsamen Auftrag, der ihn in eine Welt einführt, die ihm zuvor verborgen war. Gemeinsam reisen sie quer durch das Land, um die alten Götter für einen Kampf gegen die neuen Götter der USA zu mobilisieren. Dabei begegnen ihnen unter anderem Mad Sweeney (Pablo Schreiber), Bilquis (Yetide Badaki), Mr. Nancy (Orlando Jones), Czernobog (Peter Stormare) und Easter (Kristin Chenoweth).

Neben Bryan Fuller („Hannibal“, „Heroes“) und Michael Green („The River“, „Heroes“), die als Showrunner und Autoren für die Serie gewirkt haben, führte David Slade („Hannibal“) bei der Pilot-Episode und weiteren Folgen die Regie. Ausführende Produzenten der Serie sind neben Fuller, Green, Slade und Neil Gaiman selbst auch Craig Cegielski und Stefanie Berk.

Charakter-Poster von American Gods

American Gods_CharacterArt_ShadowMoon_Amazon

American Gods_CharacterArt_TechnicalBoy_Amazon (1)

American Gods_CharacterArt_MrWorld_Amazon

American Gods_CharacterArt_MrWednesday_Amazon

American Gods_CharacterArt_MrNancy_Amazon

American Gods_CharacterArt_MadSweeney_Amazon

American Gods_CharacterArt_LauraMoon_Amazon

American Gods_CharacterArt_Easter_Amazon

American Gods_CharacterArt_Czernobog_Amazon

American Gods_CharacterArt_Bilquis_Amazon

Sieht das für euch vielversprechend aus? Die Serie ist prinzipiell ein genauso packender Mix aus Fantasy-Roadmovie und Gewalt-Thriller wie die Romanvorlage. Falls euch das Buch bisher unbekannt war, lohnt es sich auf jeden Fall, es vorher zu lesen - es ist aber keine Pflicht. Der Roman „American Gods“ ist unter diesem Titel in deutsch und englisch, sowie als Hörbuch erhältlich. Außerdem ist eine neue Fassung als „Director’s Cut“ erschienen, die einige Dinge enthält, die bei der Erstveröffentlichung herausgestrichen wurden.

Zu den Kommentaren

Kommentare