Filmhandlung und Hintergrund

Krimi-Serie rund um den O.J. Simpson Prozess von dem Macher von "American Horror Story".

„American Crime Story: The People vs O.J. Simpson“

Als am 12.06.1994 die Exfrau von Superstar. Schauspieler und Football-Idol O.J. Simpson (Cuba Gooding Jr.) sowie ihr Bekannter Ron Goldman getötet wurden, brachte ein regelrechter Medienzirkus in die Nobelgegend von Los Angeles ein. Die Gerüchteküche brodelte bereits nach kürzester Zeit hoch, verdichteten sich doch der Tatbestand auf O.J. Simpson selbst. Der befreundete Anwalt Robert Kardashian (David Schwimmer) versucht die Anschuldigungen zu verstehen, während die Staatsanwaltschaft um Anwältin Marcia Clark (Sarah Paulson) von einem klaren Tatbestand aus geht. Das Thema bestimmt die Medien: Star-Anwälte wie Robert Shapiro (John Travolta) und nicht zuletzt Johnnie Cochran (Courtney B. Vance) haben stets eine Meinung und werden schnell mit dem Fall in Verbindung gebracht. Als O.J. schließlich festgenommen wird und zur Anklage gebracht wird, wird nicht nur nur jedes Detail des Prozesses im Fernsehen live ausgestrahlt und auseinander genommen. Zwischen dem Verteidiger-Team um Cochran, Shapiro, Kardashian und Alteisen F. Lee Bailey (Nathan Lane) und der Staatsanwaltschaft um Clark und ihrem langjährigen Arbeitskollegen Christopher Darden (Sterling K. Brown), der sowohl für seine akribische Arbeitsweise als auch seiner Hautfarbe auf den Fall angesetzt wird, beginnt ein strategischer Kampf um die Stimmen in der Jury. Dabei geht es nicht nur um die Schuldfrage von O.J. Simpson, sondern auch um die Rolle der afroamerikanischen Gemeinschaft in den USA.

Hintergründe zum Konzept von „American Crime Story“

Serienschöpfer und Showrunner Ryan Murphy beleuchtet in seiner neuesten Anthologie-Serie berühmte amerikanische Rechtsfälle. Ähnlich wie in seinen weitere Serien „American Horror Story“ und „Scream Queens“ befasst sich jede Staffel mit einem anderen Thema, oder vielmehr einem bekannten Strafprozess in der jüngeren amerikanischen Geschichte. In seiner ersten Staffel, die den Titel „The People vs O.J. Simpson“ trägt, wird das Schwergewicht des Mordprozesses von 1994 gegen O.J. Simpson beleuchtet, welche erstmals im Frühjahr 2016 auf dem US-Sender FX ausgestrahlt wurde. Schnell entwickelte sich die Sender dort zum Publikums- und Kritikerliebling und konnte sich bei den Emmy-Verleihungen 2016 über 23 Nominierungen sowie 9 Auszeichnungen (unter anderem als Beste Miniserie und für die drei Darsteller Sarah Paulson, Courtney B. Vance und Sterling K. Brown) freuen. In seiner zweiten Staffel befasst sich die auf wahren Begebenheiten basierende Serie mit den verheerenden Nachwirkungen des Hurricanes Katrina im Jahr 2004, der viele Anwohner in Florida vollkommen mittellos zurück ließ.

Darsteller und Crew

Videos und Bilder

Kritiken und Bewertungen

3,7
6 Bewertungen
5Sterne
 
(3)
4Sterne
 
(1)
3Sterne
 
(0)
2Sterne
 
(1)
1Stern
 
(1)

Wie bewertest du die Serie?

News und Stories

Kommentare